LNP032 Wir lassen das jetzt so

Mit wie immer interessanten Themen – allerdings ohne Aufreger – bewegen wir uns in Richtung einer zwei- bis dreiwöchigen Sommerpause.

Dauer: 00:44:13

avatar Tim Pritlove Paypal Amazon Wishlist Bitcoin
avatar Linus Neumann Paypal Bitcoin Amazon Wishlist

Nicht viel Neues zur Vorratsdatenspeicherung

Auch wenn nun längst verloren gegangene Klagen endlich beim EuGH auftauchen, scheint das Thema politisch zurück auf die Sparflamme gestellt worden zu sein.

Nutzung offener WLANs

Das Münchner Landgericht I hat – mit interessanten juristischen Implikationen – geurteilt, dass eine Identifizierung von Hotspotnutzern nicht notwendig ist.

Netzneutralitätsverletzungen bleiben intransparent

Verletzungen der Netzneutralität häufen sich in Europa. Feststellen müssen sie die Nutzer, denn von Seiten der Anbieter herrscht Intransparenz.

Kritiker dürfen nicht auf die Olympiade linken

Die AGB der Webseite zur Olympiade in London 2012 sehen vor, dass man nur zur Seite linken darf, wenn man die Olympiade in maximal positivem Licht erscheinen lässt.

13 Gedanken zu “LNP032 Wir lassen das jetzt so

  1. Wieder eine gute Folge, vielen Dank für die wöchentliche Beschallung.

    Zur Wlan-Nutzung:
    Die Argumentation des Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung halte ich für sehr gewagt, da den Hotspot-Anbietern so ja auch die Möglichkeit genommen würde der Störerhaftung zu entgehen bzw den Kunden zur Rechenschaft zu ziehen.
    Ich sehe es eher so, dass das Café entweder den Kunden das Leben schwer macht und einen Login fordert oder im Zweifel eben für Rechtsverletzungen der Kunden haftet, wenn er die nicht zuordnen kann. (wobei ich nicht weiß, ob bisher wirklich Schadenersatz durch Cafés gezahlt wurde)
    http://www.schwarz-surfen.de/storerhaftung/
    Die Unsicherheit in dem Thema ist auf jeden Fall schlecht für alle Beteiligten.

    Viel Spaß im Urlaub!

  2. Moin!
    Hotels mit gratis WLAN aus denen man nicht direkt flüchten möchte gibt es tatsächlich. Folgende kann ich aus eigener Erfahrung empfehlen.

    Düsseldorf:
    – Hotel Prinz Anton (*** / zuletzt bezahlte Rate 2011 65€ )
    – KEMPE Komfort Hotel (*** / zuletzt bezahlte Rate 2012 35€)

    München:
    – Hotel Atlas Garni (**** / zuletzt bezahlte Rate 2012 65€)

    Vielleicht wird ja doch noch ne Hotel Map draus ;)

    BR Hotel Surfer

  3. Kam hierher, um wegen der Olympiade-Geschichte zu klugscheißen, aber das wurde ja schon erledigt.

    Wo ich schon mal hier bin, wünsche ich eine erholsame Sommerpause. See you on the other side.

  4. Tim könnte die Visa/American Express-Konkurrenz rund um das Sponsorship der Olympischen Spiele in den 80ern und 90ern des letzten Jahrhunderts meinen. Als Visa zum Sponsor der Spiele wurde, hat American Express sich des sogenannten “ambush marketing” bedient. Werbung, die die Bekanntheit einer Veranstaltung ausnutzt, ohne dass man diese selbst sponsort. Besonders berühmt sind die damaligen American Express Werbeclaims à la “you need a passport, but you don’t need a visa”.

    Hier ist ein ganz interessanter Artikel über die Historie von “ambush marketing” im Sport, Olympia spielte da eine zentrale Rolle:

    http://www.sportspromedia.com/notes_and_insights/rise_of_the_pseudo-sponsors_a_history_of_ambush_marketing/

  5. Sehr hörenswert für das politische Sommerloch fände ich ja die schon mal diskutierte Sondersendung zum Thema Parlamentarismus. Dort ist ja einiges im argen und das Meldegesetz ist nur der jüngste Auswuchs des ganzen.

    Interessant in dem Zusammenhang auch das ganze Thema EU und deren Einfluss auf die Bundespolitik.

  6. Das “Hotel Grün” (Hessen) und das “Naturhotel im Spöktal” (Niedersachsen) haben beispielsweise auch Internet ohne Extrakosten und -gedöns – Ersteres über Kabel, Zweiteres per WLAN. Die sind allerdings auch flauschig-klein diese Hotels.

    Beide gefunden über biohotels.info übrigens. Praktische Plattform für Menschen mit ökologischen Ansprüchen.

Add Comment Register

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>