LNP033 Hallo Steffi

Die Sommersendepause ist vorbei und Linus und Tim stürzen sich wieder in die Berichterstattung. Die letzten drei Wochen haben trotz Sommerloch ausreichend Material für eine überlange Folge geliefert.

Dauer: 01:22:26

avatar Linus Neumann Paypal Bitcoin Amazon Wishlist
avatar Tim Pritlove Paypal Bitcoin Amazon Wishlist

Das Leistungsschutzrecht soll nur noch gegen Suchmaschinen gelten

Das Justizministerium legt einen zweiten Referentenentwurf für das Leistungsschutzrecht vor.

Der Bayerntrojaner ist tot. Lang lebe der Bayerntrojaner!

Der Prüfbericht des bayerischen Landesbeauftragten für Datenschutz wird sowohl von Gegnern, als auch Befürwortern des Staatstrojaners als Bestätigung gesehen.

Staatstrojaner von Gamma und Hacking Team entdeckt

Malware-samples zweier international vertriebener IT-Überwachungssysteme wurden von Experten analysiert.

Verlängerung der Schutzfristen im Urheberrecht

Eine EU-Richtlinie von 2011 sieht die Vereinheitlichung der Schutzfristen im Urheberrecht vor.

Kim Schmitz kämpft mit Liedgut und Abmahnungen für das freie Internet

Nachdem sein Kampf gegen den deutschen Journalisten Torsten Kleinz, den Kim Schmitz mit einstweiligen Verfügungen führte, durch Schmitz’ Verhaftung jäh unterbrochen wurde, bemüht er sich nun wieder als Sänger – und stellt sich auf eine Ebene mit DR. Matin Luther King.

Zeit Online stellt Leaking-Plattform vor

Die Redaktion von Zeit Online bietet einen anonymen Briefkasten für Dokumente an. Der Source-Code ist offen und frei.

Epilog

Olympiade ≠ olympische Spiele.

LNP025 Von führenden Diktatoren empfohlen

Willkommen zu einer Sendung ohne Tims altbekannte Stimme, welche wegen akuter Heiserkeit zur heutigen Sendung nicht erscheinen konnte. Linus nutzt die Gelegenheit, ohne Widerworte die Sendung ins Chaos zu treiben.

Dauer: 00:37:32

avatar Linus Neumann Paypal Bitcoin Amazon Wishlist
avatar Tim Pritlove Paypal Bitcoin Amazon Wishlist

Staatstrojaner

Bei der SIGINT gab es einen Vortrag zum Staatstrojaner, den wir zum Anlass nehmen, ein bisschen mehr auf unsere Ausführungen in der letzten Sendung einzugehen.

Exploithandel, full und responsible disclosure

Da wir beim letzten Mal nur von den dunklen Seiten der IT-Sicherheitsforschung gesprochen haben, liefern wir hier die Perspektive redlicher Sicherheitsforscher nach.

Verletzungen der Netzneutralität

Wen überrascht’s? Eine Studie findet zahlreiche Fälle von Angriffen auf die Netzneutralität seitens der Provider.

Innenminister bietet Kompromiss bei Vorratsdatenspeicherung an

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich hat sich großzügig bereit erklärt, mit Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger auf eine Novellierung der Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung hinzuarbeiten. Die Vorgeschichte erstreckt sich inzwischen über LNP016LNP018LNP022 und LNP023.

Korrektur: Instacast mit Flattr-Integration

Zur Behandlung des Instacast-Flattr-Apple-Dramas haben wir eine kleine Erklärung von Vemedio bekommen.

Gema vs. YouTube 2. Teil

Obwohl Linus nicht davon ausging, haben sowohl YouTube als auch GEMA Berufung gegen das in LNP022 behandelte Urteil eingelegt.

SIGINT: C3S als Gema-Alternative

LNP014 Snake Oil

Nach der mit 17 Tagen bisher längsten Sendepause melden wir uns mit einem bunten Haufen Themen zurück, der dieses Mal eher ernüchternde, als erheiternde Züge trägt.

Dauer: 01:13:23

avatar Linus Neumann Paypal Bitcoin Amazon Wishlist
avatar Tim Pritlove Paypal Bitcoin Amazon Wishlist

ACTA, ACTA, ACTA

Kurz nach unserer letzten Sendung am 10. Februar 2012 entschied sich die Bundesregierung, ACTA vorerst nicht zu unterzeichnen. Doch auch die EU-Kommission zeigte sich von den Protesten beeindruckt…

Datenschutz bei Mobile Apps

Dem Skandal darüber, dass die iPhone-App des sozialen Netzwerks Path ungefragt das gesamte Adressbuch auf Firmenserver lädt, folgte eine Diskussion über die Praktiken anderer Apps und ein schnelles Einmischen der US-Politik, das in einer Selbstverpflichtung von Apple, Google, Microsoft, RIM, Hewlett-Packard und Amazon mündete.

Leak des Staatstrojaner-Datenschutzberichts
(oder: unplanmäßige Veröffentlichung des Berichts des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit über Maßnahmen der Quellen-Telekommunikationsüberwachung bei den Sicherheitsbehörden des Bundes)

Der Bundesdatenschutzbeauftrage Peter Schaar bringt in seinem Bericht zum Staatstrojaner einen bunten Reigen der Kritik an den Ermittlungsbehörden an.

37 Millionen E-Mails

Laut einem Bericht des Parlamentarischen Kontrollgremiums wurden im Jahr 2010
mehr als 37 Millionen E-Mails und Datenverbindungen überprüft. Dabei diente eine Liste von 16.400 verdächtigen Begriffen als Anhaltspunkte. Außerdem kamen 16 Mal IMSI-Catcher zur Überwachung mobiler Kommunikation zum Einsatz.

Wikileaks veröffentlicht Stratfor-E-Mails

In der Nacht zum 27.02.12. begann Wikileaks mit der Veröffentlichung der Emails von Strategic Forecast. Die Firma sieht sich als Nachrichtenverlag, der mit nachrichtendienstlichen, statt journalistischen Methoden arbeitet. Wikileaks beschuldigt die Firma, auch vertrauliche geheimdienstliche Arbeit für private Auftraggeber zu erledigen und eine Rolle in der Verfolgung Julian Assanges zu spielen.