LNP250 Vermögensabschöpfungsstelle

Feedback — Facebook — EU-Anti-Terror-Paket - Medizin und Datenschutz

Die 250. Sendung geht ohne großes Jubiläumsgeschrei über den Tisch, wir sparen uns das auf für unsere On-Stage-Sendung im Mai. Dafür viel Facebook und viele weitere Meldungen, die die Kapitelmarkenliste überlaufen lassen.

avatar
Linus Neumann
avatar
Tim Pritlove

Für diese Episode von Logbuch:Netzpolitik liegt auch ein vollständiges Transkript mit Zeitmarken und Sprecheridentifikation vor.

Bitte beachten: das Transkript wurde automatisiert erzeugt und wurde nicht nachträglich gegengelesen oder korrigiert. Dieser Prozess ist nicht sonderlich genau und das Ergebnis enthält daher mit Sicherheit eine Reihe von Fehlern. Im Zweifel gilt immer das in der Sendung aufgezeichnete gesprochene Wort. Formate: HTML, WEBVTT.


Transkript
Tim Pritlove
Guten Morgen Linus.
Linus Neumann
Guten Morgen Tim.
Tim Pritlove
Ich hoffe du hast genug Sonne.
Linus Neumann
Zu viel Sonne habe ich ich musste den Vorhang schließen und ich prangere das an so will ich nie wieder in Echo verliehen bekommen.
Tim Pritlove
Logbuch Netzpolitik Nummer 250.
Linus Neumann
Ja und wir haben alle Echos zurückgegeben. Nein wir haben nun hast du ein Echo Tim.
Tim Pritlove
Nee ich habe mal den Preis gekriegt.
Linus Neumann
Nee ich meine diese Amazon Dinger.
Tim Pritlove
Achso so in Essen sondern sprechen Sie Linda.
Linus Neumann
Wir können uns Rügen nie ein Echo gehabt zu haben.
Tim Pritlove
Mal gucken wir unsere Verbindung ja heute läuft wir nehmen ja heute mal aus der Ferne auf der Haut können wir es ja mal sagen.
Linus Neumann
Ja heute kann man das noch mal sagen wie oft wir voneinander getrennt sind und doch im Internet Verein das Internet bringt die Menschen näher zueinander.
Tim Pritlove
Was stimmt was stimmt.
Linus Neumann
Wir leben es.
Tim Pritlove
Ja 250 Sendung wir wollen heute nicht so viel, seitdem einräumen wie schön es doch war und überhaupt so der typische Jubiläums Klimbim das schieben wir dann bewusst auf unsere live on stage Sendung 256. Die sehen Planung befindet und von der wir hoffen dass ihr zahlreich dran teilnehmen werdet und wie schon letztes Mal erwähnt Tickets in der Woche ja.
Linus Neumann
26.04.
Tim Pritlove
Genau ist unser Ziel Dart.
Linus Neumann
Keine relativen Zeitangaben in Podcast den 500 Jahren noch gehört werden der sky.
Tim Pritlove
Hihihihi 2018/2018.
Linus Neumann
26.04 2016 tickets.
Tim Pritlove
Ihr ihr wisst schon Menschen aus der Zukunft dieses komische Jahrtausend dieses komische jahrhundert irgendwie dass so viele Umbrüche gebracht hat aber von der wir euch von der wir uns dann am Ende doch noch frei schütteln konnten. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Linus Neumann
Genau 26.Mai LMP2 156. Kannst ja viele beschweren dass wir nicht auf den 25.06 gewahrt.
Tim Pritlove
Das wäre der Tat elegant gewesen aber das hätte dann doch eine längere Verzögerung der Sendung zwischendurch bedeutet, mal gucken wir werden das nächste Mal versuchen unsere nummerologie noch ein bisschen mehr in Form zu bringen jetzt bist du erstmal damit leben.
Linus Neumann
Kommen wir zum Feedback wir können ja versuchen die die 512 an einem 512 zu feiern vielleicht können wir das hin. Andreas passen zur Ankündigung des. LMP 250 Events in Babylon hat Bayern 2 ein passendes Kalenderblatt zu dessen Geschichte veröffentlicht das Babylon ein Lichtspiel Palast für, 1200 Zuschauer 1 auch geheimer Treffpunkt für den Widerstand gegen die Nazis heute Austragungsort der 256 Sendung Logbuch Netzpolitik und, der Berlinale.
Tim Pritlove
Das liest sich der Kreis genauso ein paar Minuten.
Linus Neumann
Am 1200 wo sind die denn.
Tim Pritlove
Ja ursprünglich war das tatsächlich mal sehr viel dichter bestuhlt und vor allem gab es oben also Schlüssel klassisches Theater oben mit Rang und der Rang war noch deutlich besser als das heute ist das ist das aus statischen Gründen mal etwas zurück gebaut worden, und unten wohnen dann die Sitzreihen auch ausgedünnt und so hat es halt nur noch knapp die Hälfte dieser Kapazität bisschen weniger so.
Linus Neumann
Das heißt es eigentlich jetzt Business Class.
Tim Pritlove
Slowenia.
Linus Neumann
Ja gut dann ziehen wir die Preise an.
Tim Pritlove
Genau.
Linus Neumann
Und Jörg kommentiert relativ lange ich nehme nur einige Teile daraus. Auch wenn ich damit hier wohl einen Shitstorm auslösen anderes gibt keine Schätzung, möchte ich dafür werben nicht alle Facebook-Nutzer als unreflektierte vom eigenen Geltungsdrang entmündigte Netz Idioten zu kopieren sondern in Betracht zu ziehen, dass sich in diesem Netzwerk auch Menschen bewegen die sich über das Metall Jungs wurde von Facebook weitgehend im Klaren sind den persönlichen Nutzen, den sie mit den angebotenen Diensten erfahren aber als so hoch einschätzen dass sie einen gewissen Verlust an Kontrolle innere Daten bewusst in Kauf nehmen. Weiterhin den Sinn von Facebook aber allein auf dem Metallisierung suspect zu reduzieren der arbeit aber jeglichen positiven Nutzen für die Mitglieder zu negieren finde ich etwas überheblich den jeder, kann noch für sich selbst entscheiden wie wichtig Anonymität und Datensparsamkeit für ihnen gegenüber Selbstdarstellung Meinungsaustausch und Kontaktpflege sind. Darf ich Einwände.
Tim Pritlove
Ja ich auch das ist eigentlich also ich meine gibt's dieses schöneworth login ja also nicht das mit G das mit CK, dennis hat ja nun auch nicht unbedingt jeder die Wahl also manche machen die Wahl und ab einer bestimmten Füllungen des Raumes müssen alle anderen auch noch mit rein. Das ist schon mal ein Aspekt davon und meine ist auch nicht so dass uns nicht klar wäre warum Facebook erfolgreich ist. Ja ich meinem wesentlichen kann man auch sagen es ist alles das Scheitern des Netzes drumherum was halt nicht in der Lage war für so grundlegende Dienstleistung wie E-Mail Messaging, und Posting von Veranstaltungen z.b. brauchbare leicht zu benutzende und interoperabel funktionierende Lösung anzubieten das war alles sehr viel Gefrickel und Pumuckl man muss ich nur mal den Zustand von E-Mail noch heute anschauen nachdem es Facebook schon so lange gibt, das ist eigentlich ein Desaster und von daher waren eigentlich die Türen offen für einen Anbieter darein zu marschieren und Facebook ist halt die jenige der son. Bekanntesten gemacht hat sehen.
Linus Neumann
Trotzdem würde ich natürlich sagen also, facebook hat sich den Vorteil genutzt in den technisch strategischen Vorteil das ganz einfach zentralisiert zu machen das hat den Vorteil dass es im Zweifelsfall besser funktioniert und skaliert als dezentrales System skaliert im Sinne von wenn man Änderungen und Updates macht ne wenn Facebook sagt ab heute, machen wir das oben anders sonst sieht die Leiste anders aus dann ist das eben so für alle ja wenn man wenn E-Mail sagt ab heute ist alles verschlüsselt dann funktioniert es in 25 Jahren nicht ne. Und dann natürlich noch den Vorteil dass es eben auch monetarisierbar ist aber was Facebook, benutzen liefert das ginge ja auch ohne dieses monetarisierungs mit hätte auch ein anderes geben können, tim war ja z.b. großer Fan von dieser Idee von app.net wo man irgendwie fütter zum Bezahlen so ungefähr hat die, der Gedanke Teil das was facebook ist quasi zu bauen in Datenschutz freundlich und in. Im in anders monetarisiert da gibt es viele Möglichkeiten die wir als Menschheit alle auf den einen oder den anderen Weg versäumt haben. Und drittens würde ich auch noch widersprechen dass hier jeder einzelne jeder einzelne Nutzen der Person von Facebook eine individuelle. Risikoabschätzung trifft sich spätestens wenn wir über so Sachen wie. Cambridge analytica und Wahlmanipulation und ähnliche Dinge sprechen und mindestens Risiko im Raum ist und vor allem wenn wir so viel zentralisiert macht bei einem Unternehmen haben, dann ist das keine Frage des individuellen Risikos mehr ja das ist das Risiko wenn ich. Was heißt ich Idiot werde und mich politisch unsinnig verhalte wenn ich wenn meine. Wenn ich eines von vielen manipulierten, eine von vier manipulierten Personen bin ist mein individuelles Risiko oder mein individueller erscheinen bei weitem nicht so groß wie der kollektiver. Und diese Einflussmöglichkeiten die zentralisierte Datenhaltung die wir Facebook eingeräumt haben die ist, das eigentliche Problem dieses Unternehmens und das ist auch der Grund warum wir auf das Unternehmen viel mehr eindreschen als jetzt auf chemisch Analytiker die letztendlich Facebook benutzt haben so wie es gedacht war.
Tim Pritlove
Ja also ich meine die Annahme dass jeder sich dessen bewusst ist worin er sich damit gibt so dass das mag bei einigen sicherlich so sein aber das ist unter Garantie nicht beeilen so und, auch wenn unsere Kreise da schon oft geklagt uns gewarnt haben, damit erreicht man natürlich erstens nicht jeden und zweitens denke ich mal. Haben wir auch viele auch bewusst weg gehört wenn man ja einfach in dieser Zwickmühle ist na was machst du denn wenn deine deine deine Elternversammlung an der Schule und wieso eine Facebook-Gruppe benutzt um dann irgendwie die wichtigen Schule Informationen auszutauschen nicht daran teilnehmen, so schwierig na also wir sagen nicht hier gibt's noch einfacher Antwort aber. Ich denke dass die Kritik an Facebook so oder so angemessen ist.
Linus Neumann
Wenn Sie diesen lock-in-effekt ist noch zusammen deswegen werden ja jetzt auch die genau wegen den nächsten Gruppen und den den den dem Problem dass es kaum noch möglich ist nicht auf Facebook zu sein, genau deswegen werden ja auch jetzt diese rufe laut zur Regulierung Zerschlagung und sonstigen von von diesem Unternehmen.
Tim Pritlove
Ja wir bleiben bei Facebook denke ich mal da gibt es einiges zu berichten. Unter anderem hat nun der von uns ja auch angekündigte und weltweit ja auch viel Beachtung gefunden im Auftritt von Zuckerberg im amerikanischen Senat. Stattgefunden da Sasa dann auf seinem dicken Lederkissen sich noch mal 20 cm größer zu machen. Mitterreith was Statur beweisen kann. Und das war eine denkwürdige Veranstaltung würde ich sagen er sagt da irgendwie fünf Stunden. Wann hat sich je von 129 Senatoren hat irgendwie je fünf Minuten Zeit ihn zu befragen. Armin alles mögliche gefragt du hast es nicht gesehen ne.
Linus Neumann
Ich habe nur Ausschnitte und Zusammenschlüsse davon gesehen aber das war ja auch schon also der schönste Ausschnitt ist ja dass dieser eine in dieser eine Senator gefragt wie ihr denn beabsichtigt diese Dienstleistungen weiterhin kostenlos anzubieten. Hat er einfach nur antwortet cinetech was natürlich. Also das zeigte der dass ich auch dass nicht alle in diesem Senat in der Lage waren die jetzt besonders scharfe Fragen zu stellen.
Tim Pritlove
Ja dass das war das Wasser über die sehr auf Elias ich habe ungefähr nur so die erste Hälfte gesehen so zwei zweieinhalb Stunden irgendwie sowas dann war ich dann zu müde das war ja dann hier tief in der Nacht das kann man mehreren Stellen durch also entweder. Waren die Fragen einfach nicht besonders soll ich sagen nicht besonders fordernd gestellt. Teilweise ging die heute auch wie diese typische. Technikbegriff Verteilung Soja was ist denn wenn ich jetzt eine E-Mail in WhatsApp verschicke und so. War schon klar wurde so so richtig durchdrungen hat die Person oder auch die Mitarbeiter die sich die Frage ausgesagt haben das ganze nicht, ich vermisse schockiert weil wenn man so eine Rolle ist sollte man doch darum will zum is Leute haben die die Begriffe da richtig formuliert bekommen. Letzten Endes hatte ich zu den Eindruck zu müssen dem Teil den ich gesehen habe dass sie ihn eigentlich nicht so richtig eingekreist haben nah darf ich das auch von Senator zu dir Senator ging und mal zwischen Demokraten Republikaner Hin und Her hat er das jetzt auch nicht so eine einheitliche Strategie. War alles ein bisschen verstörend. Es gab einen der hat halt irgendwie in eigentlich ganz gut gestellt weil er meinte so ja wenn wir uns hin. Thai Musik in welchem Hotel sie gestern übernachtet haben kurze Pause. Nein nicht hier in der Öffentlichkeit und so und dann soll glatt vergessen und Ben und noch eine zweite Sache auch noch dieselbe Richtung ging hinterher dir im Aufzug aber gesund nee sage ich nicht so ne das hat irgendwie in dem Moment sehr schön klargemacht wo, weil ich das Problem ist ne was ist sitze jemand und sitzt quasi auf dem dem Wissen über alle, aber ist noch nicht mal der Lage dazu sagen in welchem Hotel er übernachtet hat ich meine wo wo ist jetzt das Problem ne.
Linus Neumann
Hat er nicht auch die die angrenzenden Grundstücke zusammen gekauft einfach nur damit der keine Nachbarn hat die in der Bude gucken können.
Tim Pritlove
Da das ja ja.
Linus Neumann
Der Mann der kennt sich aus wenn einer sich mit Privatsphäre auskennt ganz ehrlich dann ist das noch aktuell Werk.
Tim Pritlove
Na gut Moser die Aussagen so eine Person des öffentlichen Lebens hat er sich ganz andere Parameter als unser eins aber trotz alledem bleibt da wie man so schön sagt ein Geschmäckle, also so richtig viel bei rausgekommen finde ich ist an dich.
Linus Neumann
Das war ja auch klar sich meine lange in ein langes Lied von Entschuldigung Entschuldigung Entschuldigung das darf nicht mehr passieren gesungen. Und im Prinzip gibt's keine. Keine nennenswerten konkreten Versprechungen keine nennenswerten konkreten Änderung des bleibt bei dem Geschäftsmodell so wie es immer ist also werde dir überlegst du dir die der ist ein Skandal verläuft so dass ich am Ende nichts Entscheidendes. Großartiges ändert da wird dann mal jemand gefeuert, da wird er mal jemand bei VW Wetter mal jemand angeknackstes oder sowas ne aber die haben jetzt nicht gesagt okay wie weit reicht das mit den mit den Autos mit den Verbrennungsmotoren war eine scheiß Idee wenn man es jetzt anders so. Das, eine halbherzige Nachrüstung nach der anderen aber das. So so funktioniert das eben bei den Zug bei den so großen Skandalen wo so viel Geld dranhängt dass man daneben sagt alles klar jetzt müssen wir das mal irgendwie medial hier kurz durchstehen. Was sollen die also die werden halten nichts fundamental ändern.
Tim Pritlove
Kannst du Versand war ist einerseits dass er halt so tatsächlich auch so eine persönliche Verantwortung von vorne rein zugegeben hat außerdem gab's. Gabs. Dann gabs Alex auch diverse Wortwechsel rund um potentielle zukünftige Regulierung und der meinte halt so da wäre dann durchaus offen dafür ne Adresse hat wird auch berichtet das halt so die Lobbygruppe die Facebook sich da, bezahlt unterhält oder die aufer Senat und Kongress und was passiert wen noch alles, Reimwörter in Washington dass die also durchaus voll gegen jegliche Regulierung schieß von daher. Kann man das glauben, dass nicht glauben.
Linus Neumann
Das verschenkt ich finde das hier alleinsein witzig. Dass der sich dass er sagt er wäre er aufgeschlossen was what the f*** das ist der Staat sitzt noch wenn der Staat sagt das wird jetzt hier reguliert dann wird das oder wird er kann der sollte überhaupt nicht gefragt werden. So ne das wird das Team das jetzt irgendwie zu zu zu gut gelegt wird dass er sagt die Hase könnte sich der unter Umständen ein oder andere Regulierung durchaus vorstellen. Ja schön und gut ab einer marktbeherrschenden Stellung hat Regulierung häufig auch einfach nur noch den den ganz netten Nebeneffekt dass man sich jegliche Konkurrenz vom Leib halten.
Tim Pritlove
Genau dass das ist.
Linus Neumann
Rhetorischen Anforderung nicht erfüllen.
Tim Pritlove
Das ist hier definitiv ein Faktor und auch so dieses ganze wir schließen jetzt mal die API sind jetzt haben die ganze Zeit Party App haben keinen Zugriff mehr das Kratzen halt jetzt auch am Arsch weil facebook hat seine Position die es hatte ist jetzt auf diese ganzen Apps überhaupt nicht angewiesen, wichtig ist dass er, seine Daten in seinem Unternehmen hält und quasi meistbietend den den den Zugriff auf bestimmte Daten Konstellation verkauft aber die Daten selber sind ja einig denn mittlerweile das Gold in der Schatulle da. Hatten sie mal eine andere Strategie die hat nicht so gut funktioniert rein businessmäßig hat die schon nicht gut funktioniert und jetzt mit dem Skandal mit Cambridge analytica hat das natürlich noch mal. Extra Krönung bekommen bloß dass es ja nicht. Die Linie die die Fahne und man merkt es immer wieder in dieser öffentlichen Diskussion und das kam auch tatsächlich noch mal von irgendeinem Senator das so dieser Mythos Facebook würde ja die Daten verkaufen. Die verkaufen nicht die Daten die verkaufen. Die verkaufen Wege Zugangswege zu den Leuten auf Basis dieser Daten aber die Daten selber dann die gar kein Interesse daran dass das.
Linus Neumann
ThyssenKrupp verkauft Stahlwerke so nein Stahl.
Tim Pritlove
Genau ja was war noch dann gab es aber doch nur Lied Neuigkeiten um cambridge. Analytica dem Zusammenhang da wird ja weiter gegraben werden ja zuletzt schon die Einräumung das von den ursprünglich 50 Millionen Leuten auf einmal 87 Millionen gewesen sein die halt. Im Bezug auf genau diese eine App diese this is your little live App sozusagen potenziell an Freundes Freunden erreicht wurden was er die API damals als Zugang ermöglicht hat das man eben Freunde von von diesen Leuten auch, ist noch mit auslesen kann die daran teilnehmen mittlerweile gibt es aber auch noch eine Aussage von. Alle ehemaligen Mitarbeiterin von Cambridge analytica ich weiß gerade nicht genau welche Rolle sie hatte ich glaube es ja so eine relativ führende Rolle damit nicht so ganz sicher ob sie auch die Chefin war für eine Zeit lang Brittany Kaiser. Und die berichtet halt so naja also es gab halt noch sehr viel mehr. Solche Apps dieses System IV live war halt nur eine. Aber es klappt dann irgendwie bis Spielchen Sex Kompass Pipapo halt immer so diese Dinger mit gib deine Daten ein und wir rechne dreimal durch und erzähl mir was du für ein toller Hengst bist. Wo dann alle irgendwie auch geil, mitmachen oder halt auf dieser selben Basis einfach immer noch mehr Freundesfreunde ausgeliefert haben sodass man wohl davon ausgehen kann. Das die potenziell ausspioniert Profile und das sagt ja Facebook so auch schon so naja also. Ich werde ich würde mich überhaupt nicht wundern wenn ein Großteil der User dort irgendwo gelandet ist bist ein großer der User der westlichen Welt.
Linus Neumann
Ja dann zu Rolle von Facebook schöne Meldung wie viel hat denn eigentlich so die Bundesregierung in Facebook Werbung ausgegeben sich noch echt gut in der Zeit von Oktober bis Dezember 2017. Das war die geschäftsführende Bundesregierung Vagina nach der missglückten Wahl und während der nicht sinnvoll stattfindenden regierungsfindung. 670000 € brutto brutto für das Bewerben eigener Post bei Facebook. Bin ich echt geil dass das also kann man da nicht kann man das allerletzte unglaublich am meisten Geld in Facebook anzeigen hat das Bundesverteidigungsministerium investiert zwischen Dezember 2013 und Februar 20 Uhr 18 Uhr. Hat das Bundesverteidigungsministerium insgesamt 3,34 Millionen Euro ausgegeben bei Facebook für irgendwelche Werbung. Innerhalb von ja in dem Fall jetzt 45 Jahren. Das finde ich ordentlich und nicht akzeptabel ehrlich gesagt.
Tim Pritlove
Ich weiß nicht so ganz genau in welchem Verhältnis das zu sonstigen Werbemaßnahmen steht mein Bundeswehr und so die machen ja auch Plakatwerbung das ist ja auch nicht ganz billig. Fernsehwerbung auch also das jetzt in Relation zu setzen ist da habe ich schwierig ob. Ob das jetzt zurzeit generell gerechtfertigt ist da muss man dann eben auch mal die potenziellen Reichweiten vergleichen die das her hat. Bitte immer wieder absurd na dass man ja sich hier quasi die Reichweite. Auch dann erkaufen muss wenn die Leute einem Jahr eine schon folgen wollen ne das denn diese Informationen vorenthalten werden nur wenn man Geld zahlt kann man das eben auch voll ausnutzen. Das fand ich schon immer so ein bisschen strange an Facebook um nichts kann alles zu sagen. Ja Tatsache ist da fließt viel Geld rein.
Linus Neumann
Ich finde das ja also ich, mich würde auf jeden Fall noch mal interessieren was hat die Bundesregierung denn so für für Anzeigen geschaltet der Verteidigungsministerium ist klar die machen irgendwie hier ballaballa, Ute sauer kommst zum Boden kannste Haken kannst du Trecker fahren oder LKW fahren oder so ne, und sagen halt nicht dass du das dann in Afghanistan machen muss oder so aber da ist ja noch irgendwie. Verstanden oder nachvollziehbar was die machen wofür die Bundesregierung auf Facebook wirbt, finde ich dann auch ganz an finde ich ganz interessant ne also wenn im Prinzip ja einerseits sagen wir geben Steuer steuern im Wert von Millionen aus um auf Facebook irgendwie zu werben als Bundesregierung und dann aber sagen ob du du du, Cambridge analytica hier gar nicht gut, was sind wo ist denn da noch der Unterschied also den erst den erkenne ich wirklich nur marginalen sorry vielleicht bin ich da ein bisschen zu ignorant chemische Analytik hat das ganze Zeit in die günstiger ermöglicht bei Facebook in die Daten. Er möglich hat raus zu saugen.
Tim Pritlove
Na gut ich meine was ich alles viel interessanter finde ist auf welcher Basis für den hier eigentlich Werbung gemacht meine wenn du sowas wie Plakatwerbung machst, na dann erreichst du halt deine breit gestreute Öffentlichkeit, aber ist denn hier die Facebook Werbung auf auf Basis welcher Profile ist denn hier das veröffentlicht worden also. Eso Tank Anzeigen die jeder sieht, ist das für jeden deutschen oder hat etwa die Bundesregierung hier gezielt auch Informationen in bestimmte Kanäle mit bestimmten Profilen geschickt weil so funktioniert das ja wenn man da. Seine Informationen verbreiten möchte die Information steht natürlich hier nicht dabei. Na ja also ich will jetzt so auf Zahlen und so Millionen klingt immer viel aber muss es natürlich am Ende auch in Relation setzen.
Linus Neumann
Die Relation haben wir noch nicht haben wir nicht könnt ihr in den Kommentaren und geben dann müssen wir das nicht raussuchen.
Tim Pritlove
Genau.
Linus Neumann
Die EU würde sich natürlich auch gerne jetzt noch mal mit dem Zuckerberg auseinandersetzen. Und sind auch mal kurz sich das anhören er hat sich ja entschuldigt und der sagt wa yoru wa. Ist ja schön wenn Herr Zuckerberg über den Schaden redet der eins der Nutzer entstanden ist über den Schaden für die Gesellschaft und die demokratische Debatte hat er nichts gesagt. Und sie sagt nötig sei eine schlaue Regulierung die die Risiken herausfiltert und die Internet Sphäre ansonsten nicht weiter beeinträchtigt tja das ist richtig das wäre das was wir brauchen. Wir wünschen ihr viel Glück auf dem Weg das zu finden und dann auch durchsetzen zu können, sie denkt auf jeden Fall auch darüber nach Algorithmen die sie für die wichtigsten Instrumente dieser Plattform hält zu regulieren denn diese Algorithmen greifen immer Griffin immer stärker in unser Leben ein, und, sind Anlass zur Sorge das sind erstmal natürlich ja wenig konkrete aber immerhin in die richtige Richtung weisen Worte der. EU-Kommissarin für Justiz Verbraucherschutz und Gleichstellung.
Tim Pritlove
Wo ist auch eine der Kommissarinnen die ich bei meinem Besuch in Brüssel persönlich getroffen habe und so für 15 Minuten im gemeinsamen Gespräch hat oder eine halbe Stunde, die scheint mir scheint durchaus pro datenschutzgrundverordnung zu sein die macht eigentlich ein ganz ordentlichen Eindruck.
Linus Neumann
Was wir auch pro datenschutz-grundverordnung ist.
Tim Pritlove
Weiß nicht.
Linus Neumann
Ja Facebook hat ganz als ich irgendwie die Zeit um zu tapeziert OHL wie schön dass ich zieht datenschutz-grundverordnung kommt, und das ist ja deine Göttin noch sicher bei Facebook sein müsst ihr noch weniger Angst haben eure Daten bei uns einzugeben. Und es wird ja auch einige Änderungen geben fällt mir einen es gab doch dieses schöne Foto auf dem der Sprechzeit von Marcus von Marcus von Mark Zuckerberg zu sehen war. Bitte Dinner bei der Senatsanhörung da vor sich liegen hat aber irgendwie drauf stand er soll bloß nicht sagen sie werden schon dsgvo compliant. Aber was etwas ändert Facebook also werden jetzt irgendwie. Eltern von Nutzern im Alter unter 16 Jahren also zwischen 13 14 15 Jahren mit entscheiden lassen. Ob die Teenager in dem Netzwerkinformationen die Religionszugehörigkeit oder politische Ansichten preisgeben. Jetzt frage ich mich ob das wirklich heißt preisgeben dass du das dann eben nicht sagen kannst ich bin katholisch oder ob das heißt dass diese Werte. Anderen angezeigt werden das ist nämlich hier wird als zweiter Faktor genannt die Eltern werden absegnen können, ob die Jugendlichen personalisierte Werbung auf Basis von Daten anderer Unternehmen angezeigt bekommen und ob sie angeben an Personen welchen Geschlechts Sie interessiert sind also scheint ebenso dass deine Eltern dir das dann verbieten können oder so. Außerdem können die Nutzerinnen auswählen, Daten von Partnern für das Zuschneiden von Werbung genutzt werden dürfen damit sind, Daten gemeint die Facebook über seine Like-Button oder Tracking Pixel auf Drittseiten sammelt also das ist ja auch schon wieder so komplex na da wären wieder solche, so schöne Worte für finden das keine Sau die da ja oder nein antwortet wirklich weiß was das bedeutet ne. Micro targeting kann man aber nicht ausschalten das ist ja eigentlich das was wir. Kritisieren insbesondere nicht mithilfe der custom audiences Funktion wo nämlich Werbetreibende ihre Kundenlisten bei Facebook hochladen können umso die Person auf der Plattform ausfindig zu machen die sie bereits kennen. Und dann habe ich gedacht wenn wir doch eh so viel umstellen müssen die Leute einmal nerven müssen mit Daten mit Datenschutz Kram und Einwilligung und so weiter na dann schmeißen wir doch direkt noch alles mit auf einen Haufen. Und führen die Gesichtserkennung wieder ein. Die hatten sie 2011 schon mal freigeschaltet haben da aber Ärger mit den Datenschützern in ganz Europa bekommen und haben die Funktion wieder ausgeschaltet und sich 2012 im Herbst verpflichtet auch die erzeugten Daten wieder zu löschen. Das. Also diese Gesichtserkennung ist quasi das jemand wenn man wenn man fest wenn man bei Facebook ein Bild hochlädt das Facebook automatisch erkennt das ist hier XY. Und dann wenn wir dann auf das Gesicht klickt dann, nur zu dem Profil oder so und da sagen sie ja. Das für Räume dann direkt auch noch mal wieder aus und dann wird sehr schön gemacht wird sehr schön unmöglich gemacht das nicht zu machen also. Erstmal sagen sie der Fisch das ist ja total toll mal hier auf den großen dicken Backen dass du das haben willst ne wenn du dann. Der Debatten ich möchte das nicht haben ist naturgemäß sehr viel kleiner weil der Bart nicht möchte das haben so groß ist dass man das nicht mehr so viel Platz ist ne deswegen muss der kleiner sein und. Wird dicker blauer button. Wenn du nicht zustimmt willst musst du die in Ägypten nicht die Funken nicht einfach einen Knopf do not accepted genauso groß ist sondern es gibt in ganz kleinen manage data settings und da kommst du dann einfach in so einen Wust aus data settings. Und, dann wird aber gesagt ja warte mal bist du wirklich sicher also das ist ja gut wenn du das hast weil da damit kannst du missbraucht deines Accounts vor, vorbeugen wenn also z.b. jemand dein Bild benutzt um einen zweiten Account aufzumachen dann wirst du gewarnt und, das doch sicherer für dich ne und außerdem hast du dann auch die Kontrolle was andere über dich veröffentlichen das heißt du hast ja im Prinzip so ein Datenschutz Hebel um zu kontrollieren was andere hochladen sonst bieten wir diesen diesen schönen Dienst nicht an, dich zu warnen oder dich zu dich zu beglückwünschen wenn jemand dein Bild irgendwo hochgeladen hat und dann.
Tim Pritlove
Müssen sich durchaus ein ganz interessantes Feature zu dazu sagen.
Linus Neumann
Das ist tatsächlich das ist tatsächlich ein Feature und dann kriegst du noch mal zwei Optionen angeboten. Die obere ist ich erlaube Facebook mich in Fotos erkennen die untere ist das was nicht erlaubt. Diese unsere muss man dann halt aussehen das heißt. Um das einzuschalten braucht ein Klick um das dauerhaft zu deaktivieren sind 3 Klicks und 5 mal bist du sicher und hier und mach das doch doch mal ne also es ist auch wieder. Warum will man das deaktivieren. Ganz einfach um diese Gesichtserkennung durchzuführen macht Facebook liegt ein sogenanntes Template an mit anderen Worten ein biometrisches eine biometrische. Erfassung deines Gesichtes. HDR DC-DC nein also möglich bei neuen Gesichtern zu vermessen zu gucken alles klar was scheint das für ein Gesicht zu sein und dann haben sie ein paar Gesichter in der Datenbank und Gesichtserkennung ist tatsächlich noch nicht so. Noch nicht so super dass du einen one-to-many Abgleich so gut hinbekommst das heißt sie werden noch weitere Faktoren hinzufügen also das was ich Ort des Bildes und so weiter und dann um quasi noch mal so ein paar Ähnlichkeiten auf der Welt aus zu. Er auszuschließen aber dann haben Sie also ein, ein quasi ein Modell deines Gesichts in ihrer Datenbank dass sie eben auch anwenden. Um dich zu erkennen ich weiß nicht ob man sowas haben möchte das auf jeden Fall die besten besseres Modell eures Gesicht was ihr im Moment dem Staat geben müsst wenn ihr ein biometrisches Foto finden, Pass oder Personalausweis abgeht also da sind sie auf jeden Fall schon sehr viel besser dann. Sehr viel tiefgreifender wenn ihr das deaktiviert wenn ich es ausschaltet und deaktiviert löscht Facebook immerhin auf dieses Tablet. Haben uns gelobt keines für euch anzulegen.
Tim Pritlove
Der ganzen anderen jetzt über wie die Benutzerführung ist ist jetzt deine Vermutung oder da hast du schon konkrete Anhaltspunkte dass es genauso aussieht.
Linus Neumann
Setze mich auf einen Bericht vom großen Patrick Beuth. Oder ist er hatte den gezittert nee is ist ein dpa dpa also ist bei bei bei Spiegel Online verlinkt und unter Bezug auf dpa veröffentlicht. Und auch bei uns in den Charts ansonsten. Facebook bekräftigt ja und die tolle dsgvo wird ja. Na die die ganze Welt verbessern weil wir diesen tollen neuen Standard jetzt einfach weltweit ausrollen werden. Und da dachte man sich ja toll Manchester mit der dsgvo jetzt mal was erreicht worden und das ist doch das ist doch mal schön haben wir mal was erreicht also haben wir mal quasi. So eine Wirkmacht in die Waagschale geworfen das hier weltweiter Wandel entsteht aber da gibt's dann heute eine Meldung von Reuters heute an, 19. April dass Facebook sich darum bemüht 1,5 Milliarden Milliarden NutzerInnen. Aus dem Einflussbereich des EU, Privatsphäre Gesetz ist zu zerren das heißt sie sie nehmen 70% ihrer Nutzer und ziehen die irgendwohin um damit sie nicht mehr bei dieser. Bei diesem bei diesen Briefkasten in Irland gemeldet sind sondern wieder angenehmer Regulierung unterliegen.
Tim Pritlove
Tja das heißt es gibt durchaus noch Bedarf auch für andere Wirtschafts Räumen ähnliche Regulierung zu erzielen.
Linus Neumann
Also das ist jetzt genau das ist der Exklusivmeldung von Reuters wovon Plan berichtet wird mal schauen ob Facebook das tatsächlich so durchzieht oder nicht aber der Artikel ist sie auf jeden Fall schon mal wohl informiert.
Tim Pritlove
Gutschein mir mal zurück nach. Deutschland da läuft ja auch alles super wir hatten ja hier neulich unsere Berichterstattung von dem tollen PA-System dem ganz besonderen anwaltspostfach. Dem besonderen elektronischen unten. Die Rechtsanwaltschaft hat's nicht leicht in Deutschland gab nämlich dann noch einen rechtsanwaltsregister. Das ist wohl auch irgendwie Teil dieses Gesamtsystems ist ein reines Verzeichnis oder was ist das.
Linus Neumann
Das ist so ein Verzeichnisdienst läuft auf derselben Domain wie das Besondere anwaltspostfach Bea Bea wurde ja jetzt schon abgeschaltet die haben das ja mit mit MD hier aus zu genüge besprochen. Und das Anwaltsregister wurde aber nach wenigen Tagen schon wieder aktiviert und das hat sich. Der hanno Böck. Mal angeschaut und auch ein unabhängige IP Security Unternehmen und da ist eine Sicherheitslücke in einer Java Komponente mit dem Namen primefaces und. Der Grete er Einblick in den Quelltext hat also schon verraten dass diese Softwarekomponente genutzt wird. Da wurde wie gesagt 2016 eine Sicherheitslücke entdeckt die es Angreifern erlaubt auf dem Server Java Code auszuführen. Und diese veraltete Java Komponente war da im Betrieb und. Jetzt wurde dass das rechtsanwaltsregister infolgedessen auch noch mal kurzfristig abgeschaltet weil es diese diese Schwachstelle hatte. Die es ermöglicht dadrauf auszuführen und. Dann ging es wieder an den es wieder an den Start und jetzt wurde noch einen Angriff gefunden, nämlich ein padding Oracle Angriff den Hallo Böckchen noch mal genauer erklärt der denke ich. Bitte zu komplex ist als als dass ich unsere Begrenztheit jetzt hier finden würde Ergebnis. Bleibt das Ding ist halt einfach nur eine einzige Katastrophe mit bekannten Sicherheitslücken seid seit Jahren.
Tim Pritlove
Dort ist läuft aber gerade wieder sich kräftig da mal drauf rum.
Linus Neumann
Dann haben sie das Update gemacht haben in der Regel auch nicht so schwer mal eben. Sonne wenn du mal dieses Update zu machen ja na ja also wir sehen diese diese diese dieser dieses Desaster geht einfach weiter.
Tim Pritlove
Timer passieren oder das kommt doch in den besten rechtsanwaltsverzeichnis and where.
Linus Neumann
Kommt den besten rechtsanwaltsverzeichnis in vor der 2 Jahre alte kritische Sicherheitslücken.
Tim Pritlove
Da waren wir noch.
Linus Neumann
Ja man muss natürlich was tun. Und also manchmal ist es ja auch so der lieste solche also das war jetzt auch so eine Meldung die ich während wir angeschaut habe durchgelesen habe und dachte so auch erstaunlich. Das ist das noch ganz noch nicht gab ja also im Moment. Würde gerne sicherstellen dass sie bessere Möglichkeit zur Rechtsmittel Durchsetzung hätte also ermittlungsanordnung ja sagen wir es dauert. Im Moment in die 120 Tage bei einem internationalen Rechtshilfeverfahren sogar zehn Monate wenn man irgendwie Daten bekommen möchte. Und die europäischen Polizei und Justizbehörden sind damit sehr sind damit sehr unglücklich und das muss alles sehr viel schneller gehen und deswegen gibt es natürlich jetzt einfach mal einen direkten ganz und ordentliches. Neues Anti-Terror Paket ich weiß garnicht wie viele Anti-Terror-Paket wir schon hatten.
Tim Pritlove
Wieder überhaupt noch Terror übrig geblieben sein konnte.
Linus Neumann
Ja Da fragt man sich wieso eigentlich übriggeblieben vielleicht hat das garnichts mit der Klaus zu tun sondern damit zu tun wie sehr uns im internationalen Konflikt Gebaren aber zum Glück ist das welche nicht Logbuch internationaler Konflikt sind nur Logbuch Netzpolitik. Also sie sie möchten elektronische Beweismittel bei Provider in einfacher und länger sicherstellen können. Das heißt wir haben ja wenn wir von einem gängigen Provider ausgehen nehmen wir mal Facebook oder irgendein E-Mail-Provider oder was auch immer ein Cloud Provider. Wir haben ja dann die Bestandsdaten. Na Name Anschrift Zugangskennung Passwörter für E-Mails SMS und Chat Nachrichten und das sind aber. Bei den bei den Chat Nachricht ist ja dann schon die Frage ob das nicht er eigentlich Verkehrs oder Inhaltsdaten sind Verkehrsdaten Inhaltsdaten Bestandsdaten doch eigentlich alles haben einschließlich Fotos oder Videos in der Cloud. Und da soll es also jetzt die. Europäische Vorlage Anordnung geben wo man dann sagt also unabhängig vom Standort der jeweiligen Daten unmittelbar bei der Dienste anbieten anfordern kann er sagt hallo die haben eine Vorlage Anordnung das wird einmal alles bekommen. Und zwar ist es hier die Frist regulär 10 Tage. In Notfällen kann die Frist aber auch auf sechs Stunden verkürzt werden. Hallo hier ist die europäische Vorlage Anordnung bitte einmal alles zu diesen Nutzer vielen Dank. Und das ist exakt das was wir es dreht sich alles im Kreis also ich hätte auch alt die das ist National Security letter. Das was wir mit Nick Merrill beim, 27.03 hatte er dann darüber berichtet das waren im Prinzip diese Anordnung bitte einmal alles und du darfst mit niemand drüber reden aber immer noch der Skandal man durfte auch keine. Keine keine kein Widerspruch einlegen oder Rechtsmittel oder rechts Hilfe in Anspruch nehmen sondern muss es einfach nur tun. Ja da ist wieder unsere wäre Eurovan die sagt damit wären die Zugriffszeiten auf die Daten deutlich beschleunigt ja das stimmt sechs Stunden. Ist echt eine Revolution bei der justiziellen Zusammenarbeit hat die wäre durchaus recht außerdem ich hatte ja gesagt sie wollen nicht nur schnell darauf zugreifen sondern sie wollen auch eine verwahrungs Anordnung haben. Das heißt der Wirt, das löschen verhindert na also du hast Daten in der Cloud und du merkst ihn sie sie sie haben dich im Blick ja und dann sagst du auch schnell alles, löschen wenn du Pech hast haben sie aber schon die verwahrungs Anordnung rausgegeben die natürlich der niederschwellig ist wo sie einfach sagen hier einmal wenn der will wenn die Nutzerin hier irgendwas löschen möchte bitte nicht tun. Von rechtschaffen.
Tim Pritlove
Mir war überhaupt nicht klar dass das die EU-Kommission überhaupt dann so einem Paket arbeitet und war das irgendwie war das schon absehbar hast du das vorher schon mal was von gehört.
Linus Neumann
Also ich muss sagen dass ich streckenweise auf der öfter gefragt wie ich die ganzen Sachen im Blick behalten. Streckenweise behalte ich die auch, gerade EU Sachen nicht unbedingt im Blick sondern die kommen dann halt zu mir weil sie mir von Freunden die in dem Bereich tätig oder aktiv sind, oder dann besseres Auge drauf haben angespült werden aber hier klingt es mir auch nach so einer ersten Bekanntgabe eines Gesetzentwurfs ja. Wichtig ist noch beide Instrumente sind wie das immer so ist zunächst nur für Strafverfahren zugesehen vorgesehen das heißt das wird erst dann im in im dritten oder vierten Nachfolge Anti-Terror-Paket ausgeweitet auf. Alltagskriminalität und soll daneben für alle Anbieter gelten die ihren Sitz in einem. Drittland haben ihre Dienst aber auch in der EU zur Verfügung stellen das heißt. Datum das sicherzustellen müssen sie dann eben einen gesetzlichen Vertreter in der Gemeinschaft benennen ehrlich wir es jetzt bei Facebook der Fall ist ne und dieser, gesetzliche Vertreter soll dann für die Einhaltung und Vollstreckung von Beschlüssen und Anordnung der zuständigen Behörden der Mitgliedstaaten verantwortlich sein. Das ist aber nur der erste Teil so jetzt jetzt liebe Hörerinnen und Hörer wisst ihr warum ich sage kauft euch eigene Festplatten betreibt eigene Infrastruktur und in Wien. Wenn er nicht die absolute security Crack seit hängt sie am besten einfach nicht ans Internet dran das ist irgendwie dann doch noch der einer der. Besseren Wege sich zu größeren Risikos. Hör auf dem aus dem Weg zu ziehen ja das wird irgendwann noch mal strafbar werden dass man seine eigenen Datenspeicher vorhält aber solange ihr das noch tun könnt solange die noch frei verkäuflich sind. Tut das schafft euch die an. Aber das ist natürlich noch nicht alles hier bei diesem schönen neuen Anti-Terror-Paket denn man braucht natürlich zentrale Register. Für Finanzinformationen zur Bekämpfung schwerer Straftaten und zur Bekämpfung des Terrorismus klarer Fall. Und darauf sollen dann zurück bekommen die Ermittler und die Vermögensabschöpfung stell, ich glaube da meinen Sie die Zoll und Steuern oder was ne die sollen also schnell Zugriff auf Kontodaten bekommen auch das natürlich hier schön euer Opa weit und so weiter und nur bei schweren Straftaten sie wissen schon.
Tim Pritlove
Das ein schönes Wort eine Vermögensabschöpfung Städte.
Linus Neumann
Verbinde ich meinen werde ich meinen buchhaltungsordner nennen.
Tim Pritlove
Was bedeutet der Begriff Geld beschlagnahmen du komplett neu Konnotation.
Linus Neumann
Wie nehme ich ab jetzt mein Konto bitte überweisen Sie den Betrag X von fünf Städte mit der Nummer.
Tim Pritlove
Genau dann bitte hier im Vermögen effizient abschöpfen kann.
Linus Neumann
Welche Sprache hat schon den einen oder anderen schönen. Euphemistische Neologismus für uns parat da können wir uns auch freuen. Na ja aber machen wir weiter ist damit wäre der Terror ja noch nicht ausreichen eingedämmt es wäre ja nur zentrale Finanz Überwachung und und Vollzugriff auf alle Cloud Daten was fehlt.
Tim Pritlove
Biometrie.
Linus Neumann
Natürlich bislang haben wir in Deutschland nur die verpflichtende Abgabe von biometrischen Merkmalen. Im Reisepass bzw stimmt nicht also. Biometrisches Foto braucht man für den neuen Personalausweis und das wird digital gespeichert Fingerabdrücke. Sind freiwillig im. Die Person im Reisepass müssen die auch seit 2007 verpflichten gespeichert werden das heißt es entsteht hier natürlich eine Schutzlücke, Personalausweis Inhaber deswegen bitteschön sehr schnell Fingerabdrücke und weitere biometrische Daten müssen dann sollen laut EU-Verordnung dann in Personalausweise mit aufgenommen werden müssen. Zum Zwecke welcher Zweck wird hier angeführt Fälschungssicherheit der Papiere erhöhen damit die Kommission. Nicht konforme Ausweise relativ rasch auslaufen lassen der auslaufen können. Zur Ablauf ihrer Gültigkeit oder aber spätestens innerhalb von fünf Jahren das heißt die verkaufen dir so ein Personalausweis die verkaufen die auch nicht meine dass wir sowieso die Schärfe zum Perso Kosten habe ich 35 € oder so musst du bezahlen. Ist aber nicht deiner.
Tim Pritlove
Bist du gemietet.
Linus Neumann
Deckblatt gehört die hin mit anderen Worten du du sagst dann jetzt hier 35 € wenn irgendein gestanden ist Alters ist der Glaube 10 Jahre gültig und dann geht Dir nur sagen verkürzen ja auch noch die Laufzeit davon. Ja das heißt du kriegst du Zeit quasi dann pro Jahr doppelt eine nachträgliche gebührenerhöhung, für die Gesamtlaufzeit Miete eines solchen Ausweises denke da werde ich mich gegen zur Wehr setzen und natürlich sofort, erstinstanzlich und letztinstanzlich mit einem lauten Lachen scheitern aber ich find's trotzdem nicht in Ordnung ich brauche das an. Trotzdem werde ich natürlich jetzt bemüht sein mir noch schnell ein Perso zu sichern für den ich keine Fingerabdrücke abgeben muss. Und die Ankündigung ist in zwei Jahren soll es dann doch bitteschön keine. Papier Ausweisdokumente mehr geben nur noch neue und fälschungssicherer und kluge und smarte Ausweise mit biometrischen Daten und Fingerabdrücke. Peter Schaar kommentiert dazu also der ehemalige der letzte tätige Bundesdatenschutzbeauftragte den wir in Deutschland hatten. Also danach wurde das ja noch wurde die Position ja von.
Tim Pritlove
Oder Frau deren Namen man nicht mehr erinnert verwaltet vom Fass auf keiner.
Linus Neumann
Also besetzt im Sinne von navi Flora ist besetzt, was hattest du würdest Datenschutzstelle besetzt und niemand ran. Er schreibt dazu während die Pässe in den die Fingerabdrücke brideshead 2008 torisch gespeichert werden nur auf Antrag ausgestellt und für bestimmt Reisen in bestimmte Länder außerhalb der in Union benötigt werden. Sind die Bürgerinnen und Bürger in den meisten EU-Mitgliedstaaten verpflichtet sich verpflichtet sich ein Personalausweis ausstellen zu lassen, und diesen bei Kontrollen etwa bei EU bin und Außengrenzen vorzulegen das neue Form hat deshalb eine ganz andere Breitenwirkung als die Einführung der biometrischen Merkmale, bei EU Reisepässen vor 10 Jahren genau du musst nämlich, dir diesen Personalausweis holen wenn du irgendwie das Land verlässt bis verpflichtet den vorzuweisen und eben der Besitz eines. Personalausweis ist nicht optional mit anderen Worten innerhalb kürzester Zeit haben wir dann eben auch hier das vollständige biometrische. Register jetzt müsste ich noch mal schauen wir hatten jetzt zuletzt dieses EAT Gesetz. Bei dem sowieso der Zentrale zu gefragt die biometrischen Daten geregelt war dann da müsste ich jetzt noch mal reinschauen hat mir eine Stellungnahme zu geschrieben. Der CCC ich glaube Constanze Kurz Starbuck und ich bin da dran stehen wenn ich mich nicht täusche ist noch mal schauen. Da müsste ich jetzt noch mal genau in den Gesetzestext schauen ob dann nicht sofort die Fingerabdrücke damit gelten das weiß ich gerade nicht das hätte ich habe ich versäumt im Namen der im Rahmen der Sendung Zubereitung mir anzuschauen. Müssen wir nachliefern oder bieten euch das doch mal in den Kommentaren kurz nachzuliefern ihr könnt ja auch mal was recherchieren.
Tim Pritlove
Ich habe auch noch eine Frage wo werden denn diese Fingerabdrücke gespeichert eigentlich.
Linus Neumann
Das ist genau der also eigentlich auf den Druck auf den Ausweisdokumenten. Deshalb habe ich gerade Bezug zu diesem neuen e-id gesetzt Woge also diese. Die Speicherung der Daten wurde ja nach und nach aufgeweicht also als die Pässe eingeführt wurden wurde gesagt wir speichern das wird erstmal nur auf dem Pass und wir löschen es nachher wieder. Und dann wurden aber diese Datenbanken erstellt und dann wurde er zentrale Zugriff darauf geregelt und so weiter und so weiter und so weiter deswegen weiß ich nicht wie im Moment laut e-id Gesetz. Ob das bedeuten würde dass die Fingerabdrücke auch in einer Datenbank landen oder nur auf den Dokument. Weißt du das ist wieder das Problem mit den Gesetzesentwürfen und den Dips und ich weiß gerade nicht was dieser ein Gesetzesentwurf. Diese Androhung eines Gesetzesentwurfs einer EU-Verordnung vor dem Hintergrund des e-id Gesetzes bedeuten würde wenn das dann in Deutschland umgesetzt wird in nationales Recht das weiß ich gerade nicht. Aber im Zweifelsfall nimm das Schlimmste an. Wärmezentrale Fingerabdruck Datenbank für alle Bundesbürger ausgerollt innerhalb von wenigen Jahren spätestens fünf weil sie ja sagen maximal solange lassen Sie den neuen Ausweis auf dem noch kein Fingerabdruck gespeichert ist.
Tim Pritlove
Immer noch mal nach die fand die.
Linus Neumann
Nee nee nee das können unsere hörenden nachliefern in den Kommentaren.
Tim Pritlove
Der.
Linus Neumann
Bitte in die Kommentare es gibt zu gewinnen die Vorlesung eines Kommentar das in der LMP2 151.
Tim Pritlove
Ganz exklusiv das kommt nie wieder.
Linus Neumann
Könnt auch anrufen. Das machen irgendwie du hast recht das macht die Leute nicht mehr warum nicht 0301208 803 880 könnte anrufen zu sagen.
Tim Pritlove
Mit dem Bruch egal andere Diskussion.
Linus Neumann
Ach ja die Diskussion hat noch du hast gewonnen wenn ihr wollt das Team gewinnt ruft mich an. Der Anrufbeantworter ist jetzt schon mal voll weil wir dich schon gewinnen sehen hat ja wohl am Wochenende gereicht mit Union St. pauli.
Tim Pritlove
Ja ich bin ganz schön populär manchmal ja tut mir leid aber musste sein.
Linus Neumann
Reden wir nicht drüber Tim haben wir gesagt.
Tim Pritlove
Sag mir mal lieber wäre eigentlich überhaupt noch zuhört.
Linus Neumann
Also es gibt die Grünen hören zu die sind ja Opposition.
Tim Pritlove
Christoph nie wieder zu hören.
Linus Neumann
Nadia die dürfen ja schon länger zuhören aber die haben jetzt einen, haben gesagt okay dann schauen wir uns doch mal an was so alles irgendwie an schief läuft im Staate Dänemark und legen einen Antrag vor mit dem Sicherheit Stärken Freiheit erhalten Frieden sichern. Und sagen sie wollen bitte dass die Bundesregierung auf sämtliche Maßnahmen gefährdet die die Sicherheit gefährden und sie fordern konkrete Maßnahmen. Zur Erreichung bessere die Sicherheit ist ein mehrseitiger Antrag erst einmal so alle einmal alle guten Ideen reingeschrieben.
Tim Pritlove
Was ist ein Antrag für den Bundestag zur Entscheidung im Bundestag oder ist es eine innerparteilicher.
Linus Neumann
Also der Bundestag wolle beschließen da steht aber dann jetzt. Quasi nur und wenn der Bundestag das verschließt dann vor der Bundestag die Bundesregierung auf folgende Maßnahmen zu ergreifen. Na also weiß ja mann das ist ein Antrag der der Opposition dass sie, liegen die zu den Akten der hat ja auch schon eine Drucksache Nummer 19 Schrägstrich 31028 der komplett zu den Akten aber da sind war gar nicht so schlechte Ideen drin. Unter anderen sagen sie. Verfassungsrechtliche Gewährleistungspflicht des Staates für die IT Sicherheit mit anderen Worten der Staat darf die Sicherheit seiner Bürger nicht mehr, gefährden oder auch nur riskieren insbesondere bei der Strafverfolgung der Gefahrenabwehr und Gefahren Beobachtung muss auf die muss auf IP Sicherheit gefährdende Maßnahmen verzichtet werden, hierzu gehören unter anderem Offensive Operation sogenannte Hatchback Ankauf und offen halten und die Ausnutzung von bislang nicht öffentlich bekannten Sicherheitslücken. Oder auch die Überlegung einer gesetzlichen Verpflichtung Unternehmen Hintertüren für Hard und Software. Einzug zu verbauen also im Prinzip einmal alles was als Sicherheit und Vertrauen in Systeme schlecht ist zu unterlassen sagen sie wir wollen natürlich, Verschlüsselung von Daten Kommunikation stärken E-Government Angebote sind, beste IP Sicherheitslösung auf dem neuesten Stand der Technik umzusetzen ja das ist wie wir an Bea und. Brav also den bundesrechtsanwaltsverzeichnis, auch noch weiteren System die sich in der Zukunft oder vielleicht auch schon in der Gegenwart angeschaut werden der Fall ist das ist halt alles Grütze ist weil da irgendwelche. Der Zauberlehrling versucht haben das Rad neu zu erfinden. Ja und wenn Zauberlehrlinge versuchen das Rad neu zu erfinden dann kommt halt ein BA bei raus. So na sagen sie da gibt's Stand der Technik da gibt's neue Systeme da sollen wir uns dran sollen wir uns bitte dran halten. Haftung, wollte Stärken KA das ist ja eine der zentralen Forderungen mit der ich ja seit Jahren hausieren gehen und der Frank und der ganze CCC gerade hinsichtlich der Besonderheiten und riesigen vernetzte IT Systeme müssen bestehende Haftungsregelung überprüft und neue gesetzliche Regelung vorgelegt werden. Und dann die muss ich natürlich noch vorlesen nachdem wir diesen wunderschönen pc-wahl. Hektar ausgeheckt haben und uns so viel Mühe gegeben haben ist ja bekanntlich wie immer nichts passiert und da sagen die Grünen dass er doch mal schön wenn, wir einfach sagen bei Software ist die Veröffentlichung des Quellcodes, Überprüfbarkeit sicherzustellen Qualität freie und offene Software um die Qualität freie und offene Software zu verbessern ist ein Fall für die Prämierung der Identifizierung Behebung und Bekanntmachung von Fehlern infel offener Software, Bug Bounty ist also zu schaffen und die Forschungsförderung in dem Bereich zu intensivieren ja alles Forderung meine Güte das habe ich in. Nicht das tragen wir seit Jahren vor und es wissen auch alle dass das sinnvoll und richtig ist. Das ist ja nicht so als müsste man als wäre das jetzt noch irgendwie zu argumentative Auseinandersetzung auszusetzen das eine Wahl Software. Offen zu sein es gibt kein Argument kein haltbares kein tragfähiges Argument dafür wahlsoftware nicht Open Source zu haben und ich erwarte da ohnehin ein. Eine höchstrichterliche Rechtsprechung zu dem Thema die uns bisher leider nur verwehrt geblieben ist.
Tim Pritlove
Ja so als Minimum ne.
Linus Neumann
Man Sound schade dass schade dass solche Ideen immer nur von der Opposition kommen ich erkenne da ein Muster.
Tim Pritlove
Welches wohl.
Linus Neumann
Die Frage ist also man müsste man so einen AB Test machen und gucken ob solche schönen Ideen auch von den Parteien umgesetzt wird wenn sie in eine Regierung sind aber dann wir jetzt bei den Grünen längere Zeit nicht mehr die Gelegenheit gehabt das zu testen.
Tim Pritlove
Mit Einschränkung würde ich sagen.
Linus Neumann
Er ist Eminem auf Landesebene haben wir ja Regierungsbeteiligung der Grünen aber das wäre doch mal sei doch jetzt mal wirklich da könnte man noch mal wenn ihr jetzt in der. Vorausgesetzt in der in der Bundesregierung werden so ein paar kluge Köpfe noch vorhanden dann könnte man doch hier mal was Sinnvolles tun vielleicht finden Sie ja bei Doro Berge höher und die sagt. Flugtaxi nur mit Fell offener Bundestagswahl.
Tim Pritlove
Guck mal da mal was sonst noch für kluge Köpfe in unserer Bundesregierung gibt da gibt's noch ein paar neue oder.
Linus Neumann
Also mir fällt jetzt keine ein ist auch wirklich keine gute Überleitung zum nächsten Thema kluger Kopf.
Tim Pritlove
Bitte nee ich habe gesagt ein paar neue gibt.
Linus Neumann
Noch so nein die hat doch neue Gesichter gibt's neue Köpfe.
Tim Pritlove
Neue Köpfe für Minecraft die so sind.
Linus Neumann
Ja genau neue Köpfe wenn wir mal gucken könnte welches Potenzial die wohl haben.
Tim Pritlove
Herr Spahn.
Linus Neumann
Der genau der der Gesundheitsminister ist ja jetzt primär erstmal. Dadurch aufgefallen dass ihm so die seinen Arbeitsbereich. PDC Zuständigkeitsbereich seines resource nicht zu Beginn ganz klar war. Ja er hat sich ein alles eingemischt und vor allem schöne plumpe Meinung formuliert und sich dann gefreut dass sich alle darüber aufregen was er von Schluss redet so ist das halt wenn man als Stuss reden hin, verantwortungsvollen Position ist dann kann man sich freuen dass man wenn man Schluss redet noch mehr Reaktion darauf bekommt. Hanne lange natürlich immer geschrieben meine Güte kümmer dich um die Gesundheit. Und haben vielleicht gedacht dann wird es besser jetzt haben wir nur natürlich nicht daran gedacht das was das bedeutet wenn Jens Spahn sich um die Gesundheit kümmert um die Gesundheitspolitik dann hat er nämlich jetzt auf der Messe. ConhIT also Medizin als die Messe direkt mal einen drei punkten Plan. Für die Entwicklung der Gesundheitspolitik vorgelegt und damit gesagt sowas also was erzählt er jetzt leider sind IP und Medizin Messe ich glaube in Berlin ist die da sitzen sie da alle mit ihren mit ihren neuen. Industrie of Pop windansea Robotern und dann sagt er also erstens. Telemedizin. Mit Online-Sprechstunde keiner was soll mir zum Arzt das wenn man muss nicht mehr zum Arzt gehen Online-Sprechstunde gibt's ja das Wiedersehen zweitens die Gesundheits medizinische Forschung. Möge doch bitte mit Big Data stattfinden. Und zwar mit anonymisierten und pseudonymisierten da. Jeder alle Kranken sollen eine datenspende beitragen und umso der Gesamtheit zu helfen schwierig ne also es ist. Es ist natürlich das Argument. Ist nicht ist auf jeden Fall mal da das unter Umständen medizinische Forschung. Besser vorangetrieben werden. Würde könnte wenn je mehr Daten zur Verfügung stehen und das sicherlich in den Patientenakten über Krankheitsverläufe und sonstiges eine ganze Reihe noch zu entdeckenden wissen zu gewinnen wäre.
Tim Pritlove
Ja also. Da ich gerade im Begriff bin genau zu diesem Thema ein Podcast zu veröffentlichen Berührung mit diesem Thema und ich muss sagen. Da gehe ich jetzt erstmal grundsätzlich sogar mit bei diesem Forderung. Ja kann er sagt ja das also ich weiß nicht ob er Spanners gesagt hat aber ich würde das erstmal jetzt nicht so stehen lassen wollen dass Telemedizin in der Online-Sprechstunde eine schlechte Idee ist. Das Gegenteil ich halte das für wichtig dass dass dass wir dahin kommen dass das möglich ist. Welchem Rahmen das mit dir selber siehst ja heutzutage lassen Unterversorgung in bestimmten Gebieten ist es generell extrem schwierig Termine zu bekommen beim Arzt, und viele Leute gehen dann halt auch einfach gar nicht zum Arzt weil sie halt genau diese Probleme schon kennen, mal ganz abgesehen von dem Zeitaufwand den hast um Arztbesuch zu machen Job die Problematik das, du nicht ohne weiteres Zeit bekommst oder der sich vielleicht am Ende oder nach Urlaub nehmen musst nur umso sagen ob das mal rauszufinden was mit dir ist weil solange du ja nicht krankgeschrieben bist, bist du ja nicht krank und, warum sollte man die Möglichkeiten von Remote Gesprächen und Analysen und 2. nicht nutzen. Da sehe ich ehrlich gesagt keinen Grund der Zeit ist es aber bei uns richtig in Deutschland so dass es halt einfach untersagt ist. Sprich hier steht im Prinzip neroform an die einfach mal mit den technischen Möglichkeiten auch mitgehen muss II. Die Forschung über Big Data. Und anonymisiert oder pseudonymisiert die Daten hier steckt natürlich der Teufel im Detail aber auch da würde ich sagen. Da ist wirklich eine Menge Potential ne nicht nur bei jetzt sowas wie. Forschung wenn jetzt mal was dass ich als wir hier diesen Ebola outbreak hatten und so weiter da ist ja auch extrem schnell dran gearbeitet worden das hatte sehr viel auch mit der elektronischen Aufarbeitung, Lafette zu tun dass da Bestandssicherung Forschungsergebnisse geteilt wurden etc.pp, aber auch so generell solchen Forschung ne Grippewellen will man halt schnell bekommen und natürlich uns noch ein bisschen weiter zu denken, generell ist halt die Diagnostik und die Forschungs Medizin nutzt hier einfach nicht ihr Potenzial, ja weil das ist natürlich natürlich immer eine sehr datengetriebene Forschung du brauchst halt viele Beobachtung brauchst halt viel, samples und muss natürlich dann auch in etwa wissen von von wem die kommt das nicht von wem einzelnen die kommt sondern von wem ne Alter Geschlecht. Bitte der APP und. Ich finde es okay dass man das anstrebt in welchem Rahmen das dann reduziert wird ne und wie ein Datenschutz jetzt hier garantiert werden soll dass es jetzt sicherlich diskussionswürdig aber mit den Zielen würde ich jetzt erstmal einhergehen.
Linus Neumann
Sehe ich auch so ich würde nur darauf hinweisen dass dass das ganz herzlich ein desaströses disaster Potenzial hat vor allem wenn das von von irgendwie von solchen. Laser Gehirn dann irgendwie in in in die Gänge gesetzt wird wie sie BAG Mail, und uns ne da da da weißt also da wird mir ganz anders ja das ist, und dann irgendwie so ein Jens Spahn darüber die die die Hoheit hat er in seiner Rede sagt übertriebene Datenschutz Anforderung an bestimmter Stelle dürfen nicht die Versorgung verunmöglichen. Er will ihr wie die sichere Autobahn für Gesundheitsdaten und jetzt die würde er jetzt gerade hier bauen weil ich weiß nicht was der damit überhaupt meint ja wahrscheinlich irgendwelche VPN Boxen oder sowas. Wir müssen aber auch noch die Autos bauen und die Industrie möge jetzt in Zukunft eine größere Schnittstellen Öffentlichkeit bereitstellen. Ich hoffe damit meint er Interoperabilität das also. Ich meine immer bei neu entstehenden Märkten von ihr was mit Netz, natürlich jeder Hersteller seine eigenen Standard in der Hoffnung dass ich die anderen irgendwann nach seinem Standard richten müssen und das ist quasi nur so ein so ein so ein Verdrängungswettbewerb man dann am Ende, das Facebook der Medizintechnik ist oder so ne und dann irgendwie, oder der Marktführer und dann quasi Lizenz die Zensierung oder sonst was daran mitverdient das andere Interoperabilität mit den eigenen Geräten herstellen können. Ich vermute dass er mit Schnittstellen Öffentlichkeiten meint dass es deine Standards geben soll in die also finde Interoperabilität Song.
Tim Pritlove
Ja die brauchen wir.
Linus Neumann
Das werde ich Schnittstellen Öffentlichkeit höre denke ich natürlich an Hex Hex ne dass das Ding sofort offen ist und wir so hier weißt du der der Nachbar hat. Was weiß ich denn der Nachbar hat Gelbsucht woher weißt du das ja aus habe ich in der Schnittstellen Öffentlichkeit erfahren so ungefähr ne. Von dem von den Bundesbürgern erwartet span eine neue Bereitschaft zur datenspende. Und dann siehst ich mit der fetten. Das große Thema bei der conhIT sind nämlich die elektronische Patientenakte und die elektronischen Patienten Fächer. Und in der elektronischen Patientenakte sind alle Befunde Diagnosen Therapiemaßnahmen Arztbriefe und mehr über den Patienten gespeichert. Und das elektronisch patientenfach soll alle Daten speichern die der Patient sehr ist ein einspeis z.b. auch Blutzuckerwerte also du kannst dann kriegt irgendwie, muss jetzt wissen Blutzucker Überwachung 9 bin immer deine Werte dahin geblasen ja das hat das erleichtert vieles total und auch was Apple da vor Jahren schon mit diesem healthkit finde Vision entwickelt hat da erkennt man. Große Potenziale. Zur medizinischen Anwendung aber das muss dann eben auch von Leuten gebaut werden die dazu in der Lage sind das so zu bauen dass diese Daten dann einem Datenschutz der Privatsphäre und IP Sicherheit unterliegen und ich. Ich bin da mit großer großer Sorge gefüllt wenn sowas in Deutschland gebaut wird.
Tim Pritlove
Ja ich meine ich teile natürlich deine Skepsis was hierzu die konkrete Umsetzung vor allem innerhalb eines deutschen Kontextes macht man das ist ja ein Ding da müsste man eigentlich wirklich jetzt schon global denken gerade im Hinblick darauf dass die besten, Daten sammel Geräte der Zeit sowieso an den Handgelenken installiert werden die ganzen smartwatches die halt, in der Lage sind zu nah am Körper wichtige Parameter mit zu erfassen und in zunehmendem Maße auch, Dinge die man bisher noch nicht gewohnt sind ne also auch bei Diabetikern ist das ja so ein Thema da verbessert sich ja gerade die, die Technologie um Nutzer mit dem konkreten Problem auf einer täglichen Basis klarzukommen wird da auch immer besser mit so. Elektronischen Nadeln da drin stecken und die ganze Zeit dein Blutzuckerspiegel messen dann hast du das irgendwie auf deine Uhr und muss halt nicht diese schwierigen Prozesse durchlaufen wie sie noch vor, wenigen Jahren üblich war oder teilweise heute auch noch sind, und natürlich würde ich mir auch wünschen dass man da an der Stelle weg findet wie man halt, offen Arztwechsel jederzeit gut macht ne also die Möglichkeit meine zweite Meinung einzuholen und dann ist das ist natürlich alles sehr datengetrieben und Müller halt sagen kannst ja hier ich halte das mal meine Uhr an deinen Computer, lieber neuer Arzt so und dann blim blim hast du mal soeben, 3 4 5 Jahre History + Herzschlag der letzten 10 Jahre on screen das natürlich da mit dem man arbeiten kann.
Linus Neumann
Ganz ganz also auf jeden Fall und ich glaube dass das wird wenn man das sinnvoll umsetzen und baut wird das vielen Menschen leben retten oder Lebensjahre dazu bringen ganz ganz ohne Frage.
Tim Pritlove
Ja bloß werden wenn Sie entspannen datenspende sagt dann kriegt das halt so ein bisschen wie Nierenspende.
Linus Neumann
Tannhäuser Datum Zoo in Berlin.
Tim Pritlove
Na ja bald Mama im Auge und an der Stelle mit hier auch gleich die nächste Folge vom Forschergeist Platten die sich mit diesem Thema sehr intensiv auseinandersetzen wird sie ganz toll.
Linus Neumann
Ja aber bleiben wir mal beim beim Speichern von medizinischen Daten ich bin mal gespannt auf dich deine sich da nicht vielleicht jetzt direkt beim nächsten Thema ändert.
Tim Pritlove
Guck Mama.
Linus Neumann
Bayern steht fest wir schließen irgendwie mehr als keiner mehr als jedes andere Bundesland Menschen gegen ihren Willen in die Psychiatrie. Nämlich 2015 60000 Menschen 60.000 Menschen in Bayern gegen ihren Willen in die Psychiatrie gekommen. Ob das jetzt eine oder niedriger Wert ist. Sagt er erstmal garnichts aus vielleicht hat mir auch einfach exakt 60000 Menschen die genau gegen ihren Willen eine Psychiatrie mussten und die Sorgfaltspflicht des Bundeslandes wurde der gut wahrgenommen Nordrhein-Westfalen. Hat knapp 48000. Leute in in die Psychiatrie geschickt gegen ihren Willen aber hat auch 150% der Einwohner also 60000. In Bayern und ein Fünftel weniger in einem Land was anderthalb mal so groß ist. Männer sagen sie okay dann müssen wir irgendwie dumm kümmern dann gehst du jetzt ein neues bayerisches psychiatriegesetz sagen sie okay. Firma wir bauen unseren Krisendienst aus den ganz bisher. Kannst du eine telefonische Hotline nur in Oberbayern und Mittelfranken haben sie großartige Erfahrung mit gemacht. Menschen die angerufen haben sagen Ihnen wie topfe Krisenberatung gerne wieder und konnten da vielen Menschen helfen und nass ist ein Angebot was angenommen wurde und was was rund rund um positiv. Bewertet wird was ich auch wirklich ein sehr wichtiges Angebot finde.
Tim Pritlove
Telemedizin Telemedizin.
Linus Neumann
Das ist Telefon Indizien ja genau.
Tim Pritlove
Telemedizin ist das.
Linus Neumann
Und M. Das ist sehr wichtig für Menschen die sich in akuten Stress Not und seelischen nur Zuständen Befinden des Weges das ja gut dass das aufgebaut wird aber das Geld für die Hand nehmen alles super. Und dann sagen sie ja aber vielleicht können wir ja auch. Straftäter mit einer psychiatrischen Diagnose. Und vielleicht können wir heute mit einer psychiatrischen Diagnose auch präventiv einfach unterbringen wenn sie für sich selbst oder andere zur Gefahr werden. Können. Also Menschen die sich dass die drohen sich das Leben zu nehmen andere oder Leute die andere gefährden z.b. in der Schwangerschaft trinken. Also das wäre dann auch schon Fremdgefährdung von Menschen die aber noch nicht straffällig sind und die sollen dann halt auch festgehalten werden und irgendwie sowas wie. Wie im Maßregel versuche Maßregelvollzug irgendwie mit Videokamera überwacht werden bei besuchen und so weiter gehen wir schon im wieso ein bisschen in den an die Grenze, und dann sagen sie mir dann machen wir außerdem machen wir noch eine unterbringungs Datei. In der persönliche Daten der Patienten vom Namen bis hin zu Diagnose gespeichert werden und für öffentliche Behörden darunter auch die Polizei zugänglich sind. Das heißt du du du du du kriegst in in Bayern gesicherte Diagnose kommt sofort in die oder. Kommst du kommst eine psychiatrische Diagnose und wirst vielleicht irgendwie mal ein paar Tage da behalten oder kurierst dich mal ein paar Tage aus indem offen in der offenen oder in der geschlossenen je nachdem. Was du brauchst du da kommst du in diese kommst du in diese unterbringungs Datei und wenn ich das nächste Mal ihren Polizist anhält und nach deinem Papieren fragt an ascend der und kann einfach sagen ah alles klar. Der war vor vier Jahren mal wegen wegen einer Depression. Zwei Wochen auf Ronnys Ranch und dessen verrückt hat erst eine Gefahr für die Allgemeinheit in unterziehen wir jetzt anderen. Kontrollen also die komplette Verletzung ärztliche Schweigepflicht massives Stigmatisierung der Betroffenen als ich meinen das dauert nun wirklich.
Tim Pritlove
Ja vor allem wenn er nass und präventiv Moment drin ist ne dann wird es noch mal besonders bedrohlich abgesehen davon dass man an der Stelle glaube ich diese Trennung auf gar keinen Fall auflösen sollten da bin ich ganz bei dir.
Linus Neumann
Ja und da wenn die da jetzt mit ihrer EPA und so weiter ich meine inzwischen kennen wir das Spiel auch wir sind Deutschland läuft ne dann gibt es irgendwann wieder Terror, Dingens und so und dann wird gesagt na ja okay erstmal machen wir vielleicht nur eine Kennzeichnung ob schon mal jemand in der Psychiatrie war oder so aber du weißt wie es läuft also bisher aber die Erfahrung gemacht leider leider leider das ist sich immer, jedes einzelne mal als eine schlechte Idee erwiesen hat irgendwie alle Daten auf einen Haufen zu werfen das war einfach immer so. Und mit Jens Spahn als Gesundheitsminister und Horst Seehofer als Innenminister bin ich da halt skeptisch, das jetzt unbedingt mit großen Schritten in die zentrale Datenhaltung der Telemedizin marschieren sollen.
Tim Pritlove
Da muss man halt zusehen dass man da wirklich neue Prinzipien von. Idealfall auch erstmal privater lokaler verschlüsselter Speicherung und dann eben einen gezielten einzelnen Freigabe dieser Informationen an Bedürftige. Bedürftiges falsches Wort also an die Leute an dem asozialen auch explizit geben möchte dass es so ein so ein bewusster Schritt ist damit wäre ich ja wunderbar dabei aber in dem Moment wo man das ganze Pult und zentral vorhält da müssen wir natürlich, wie gut die Daten dort nämlich gesichert sind nämlich langfristig weil einfach mal gar nicht da wären wir uns doch nicht wundern dürfen in diese ganzen Psychiatrie Daten irgendwann mal so als Backup auf einfach rumliegen, das wollen wir natürlich nicht.
Linus Neumann
Und dann werden sie.
Tim Pritlove
Die haben.
Linus Neumann
Und weg das kannst du den das kannst du dir sagen wie du willst dann kommt deutsch dann wird Deutschland am Ende sagen ja dann machen wir ne, der stell mir irgendwo Wurst Sicherheitsserver hin und Bau eine Mauer drum und dann wie findet eine Leine kurze Umschlüsselung statt weißt du so einen Scheiß kommt heute am Ende wieder bei raus. Mark my words.
Tim Pritlove
Deutsche Mark Joghurt. Kapitelmarke Joghurts.
Linus Neumann
Damit wären wir jetzt bei den kurzen. Wir müssen uns beeilen die Zeit rennt davon wir versuchen es mal hier wirklich kurz sein okay.
Tim Pritlove
Ja
Linus Neumann
Es gibt zwischen 2013 eine Auseinandersetzung zwischen dem. New Yorker Bundes Bezirksgericht und Microsoft weil das Gericht Microsoft zwingen möchte, E-Mails an seiner Kunden auch herauszugeben wenn die auf Servern in im Bereich der EU sind also nicht in der Jurisdiktion. Und das ist jetzt bis ans höchste Gericht gegangen wo der US Supreme Court dann darüber entscheiden sollte ob die ob die Justiz der USA Microsoft quasi zwingen kann, diese Daten. Rauszugeben obwohl sie sich in der Jurisdiktion anderer Länder befindet die Server sich in der Jurisdiktion Anna-Lena befinden Microsoft hat die Ansicht vertreten dass sie dazu nicht verpflichtet sind und der Supreme Court hat jetzt gesagt. Ich werde nicht mehr urteilen damit. Hat Microsoft gewonnen weil damit das letzte Urteil in der Sache erstmal Bestand hat. Und deshalb Microsoft quasi jetzt dauerhaft gewonnen hat was diesem Rechtsstreit angeht aber. Am 23 März wurde der sogenannte Cloud Act der USA beschlossen in der Feld der legt fest dass Dienste Betreiber Kundendaten herausgeben müssen egal wo die Daten psychisch psychisch tschuldigung physisch gespeichert.
Tim Pritlove
Genauere Daten nicht zu psychisch gespeichert gute Frage.
Linus Neumann
Man kann dann wieder er wieder Betreiber keinen Widerspruch einlegen und dann und so weiter ne aber nur wenn der Betroffene Kunde ein US-Bürger ist also mit anderen Worten der Drops ist gelutscht das hat die Legislative inzwischen geklärt deswegen braucht er auch der. Supreme Court nicht mehr sich der Sache anzunehmen dann haben wir am. Letzte Woche eigentlich sogar versäumt noch darauf hinzuweisen dass es so eine kleine. Patria patriotischer scheinbar patriotische Router Angriff Serie aus den von US Leuten auf russische Ziele gab die irgendwie sich auf die Cisco Router. Mit einer Bekannten Schwachstelle rein gedingst haben und dann irgendwie eine Nachricht hinterlassen haben mit ihm so eine ASCII US Fahne wo drin stand hier don't don't mess with Texas oder sowas. Hört mit dem Cyberkrieg auch wir können auch oder so ne und jetzt kam dann die große Warnung wieder also jetzt ist ja erstaunlich wie letztens auch mit einem Kollegen unterhalten er sagte so unglaublich wie. Wie bemüht Russland zu sein scheint sich irgendwie am laufenden Band überall irgendwelchen Ärger ein zuhanden jetzt angeblich mit einer. Cyber Kampagne der das FBI das Department of Homeland Security, und das nationales Zentrum für cybersicherheit Großbritanniens warnen angeblich würde die würde dieser Kampagne vom russischen Staat finanziert und insbesondere zähle sie auf Netzwerktechnik bei Behörden und Unternehmen ab. Aber auch auf kritische Infrastruktur und bei auf bei den bei den Anbietern von Internetzugängen und so und die russischen Hacker in also jetzt weltweit im großen Stil Netzwerkinfrastruktur infiltriert. Erstaunlich dass die jetzt gerade dazu Zeit haben aber so eine Warnung kannst du erstmal nur. Ernstnehmen BSI sagt dann dazu nachher konkrete Vorfälle in Deutschland bei denen. Der die das Vorgehen der Angreifer sehr hohe Ähnlichkeit zudem hat wovor das. Die EU USA und das Vereinigte Königreich gewarnt haben sind es auf jeden Fall bekannt, es werden Maßnahmen ergriffen sie sagen aber nicht welche sagen aber andererseits auch dass die Schwachstellen jetzt irgendwie nichts Neues gewesen wären die der zur Anwendung kommen dann fragt man sich natürlich auch wieder vivendi irgendwie Seiten ja bekannt sind und nichts Neues sind. Mehrere Jahre alt und grundsätzlich bekannt warum haben wir die dann überhaupt noch, ja und dann würde ich ja vermuten wenn irgendwann irgendwo jemand seinen Job richtig gemacht hat dann sind diese Schwachstellen hoffentlich nicht mehr vorhanden und dann sollte hier allenfalls diese diese Welle beobachtet werden und dann frage ich mich, um irgendwie weltweit auf eine bekannte Schwachstelle zu gehen ja bei Geräten die am Internet hängen. Der braucht mir doch keiner zu finanzieren dafür brauche ich irgendwie shudan unten Laptop. Oder oder von mir aus den Server mit einer etwas besseren Anbindung da muss wohl doch keine Finanzierung durch den russischen Staat.
Tim Pritlove
Was ist Shodan.
Linus Neumann
Also dann ist eine ist eine Suchmaschine für Geräte die bestimmte Dienste anbieten und oder unter diesen Dienst bestimmte Schwachstellen aufweisen. Also kannst du irgendwie sowas machen wie webcam mit default password in Irland. Dann kriegst du die Webcam mit default password in Irland und dann kannst du da drauf klicken.
Tim Pritlove
Search.
Linus Neumann
Oder du sagst was weiß ich Cisco Router mit Software-Version Sohn zur also der Schwachstelle sowieso in folgendem Land kriegst du die unter gemeldet.
Tim Pritlove
Soll ich.
Linus Neumann
Ein Facebook.
Tim Pritlove
Facebook für Geräte zum IOT Facebook.
Linus Neumann
Facebook für das Internet der Dinge.
Tim Pritlove
Ja sehr schön.
Linus Neumann
Genau.
Tim Pritlove
Kann man auch gezielt Werbung reinschieben. Webcam sieht irgendwie langweilig lustig wird erstmal wenn man auf die Beamer drauf kann.
Linus Neumann
Möchten Sie Ihren möchten Sie Ihren powerrouter möchtet ihr core Router von allen boost your listing.
Tim Pritlove
Uwe so.
Linus Neumann
Also das ist natürlich ein bisschen irgendwie scheint mir das doch da einfach nur, News um News zu machen zu sein wenn man wenn man solche Meldung kriegt ging Schwachstellen die ein Jahr alt sind sind wir hoffentlich gefallen wobei ich natürlich andersrum weiß sind wir nicht und es ist alles ganz ganz, dramatische fürchterlich.
Tim Pritlove
Ja das auch wirklich ein bisschen verstörend erst muss ich sagen also ich habe jetzt nicht bisher noch nicht sehr viel Anlass gehabt besondere Sympathie zu dem Gesamtverhalten von Russland am Tag zulegen, allerdings ist dieses permanente der Russe steht vor der Tür Geschreie ja, ohne dass man irgendwie das konkret belegen kann ist dass ich auch irgendwie stranger Zeit wo er living genau weil das ist so ein bisschen Wasser auch die wie früher also die ganzen und informierten, Massen die halt so oben mit einigen wenigen wenigen Medien zugedeckt wurden und man das irgendwie überhaupt nicht überprüfen konnte verbirgt sich das ganze jetzt halt hinter so einem Schleier der Unsichtbarkeit weil man eben hier, versucht aus welchem Netz vor gegen eine eine Botschaft herauszuführen die jetzt so schwer belegbar ist ne kann man nicht irgend, so ist es.
Linus Neumann
Ich find das auch irgendwie anstrengend der andere also andauernd auch zu sagen, Daten und das ist dann auch noch staatlich finanziert woher wollt ihr das denn wissen ja weiß ich meine Nachweis zu führen, das ist aus einem Land kommt ist schon echt schwierig ja und dann aber noch zusammen die an einsam Hinweise dass das von Vladimir Putin aus der eigenen, Tasche mit Rubel bezahlt wurde und wir also das ist immer ein bisschen sehr sehr sehr komisch da sollte man auf jeden Fall, vorsichtig sein welche Beweise denn für solche Behauptung vorgelegt werden. Und das ist eben selten der Fall.
Tim Pritlove
Da gab es noch irgendwie eine Entscheidung gegen den CCC.
Linus Neumann
Ja leider. Langer langer Streit zwischen CT und der Handelskammer Hamburg wo der CCC aufgrund des Hamburger Transparenzgesetz ist glaube ich eine der ersten Folgen Logbuch Netzpolitik da waren wir beim, 20 C3 oder so dann wir auch mit deutscher darüber gesprochen da trzic auf Erfüllung des Transparenzgesetz ist gegen die Handelskammer. Hamburg geklagt und die hat aber gesagt das sieht sie nicht ein dass sie diese Daten offenlegen muss und das Hamburgische Oberverwaltungsgericht hat jetzt. An diese die Berufungsklage abgelehnt und damit ist jetzt final unterlegen und sind keine weiteren rechts mit immer möglich.
Tim Pritlove
Was hätte was hätte daraus geklagt werden sollen also welche neue Informationen wollte man gerne im Internet sehen.
Linus Neumann
Eine Ferdy die Sache ist hätte er gesagt werden sollen dass die Handelskammer dem Transparenzgesetz unterlegt und damit Ihre Daten und Dokumente im Internet zu veröffentlichen heiter. Dem das hat sie sie hat gesagt sie hat ihre Rechtsauffassung vertreten dass sie die so eingesetzt nicht unterliegt.
Tim Pritlove
Das Handy Handelskammer so rein rechtlich eigentlich.
Linus Neumann
Also ich würde tatsächlich gerne darauf verweisen dass wir dieses Thema mehrmals schon besprochen haben unter anderen im CCC Jahresrückblick und uns jetzt wirklich darauf bemühen das war jetzt hier mal bei den Kurzmeldung bleiben.
Tim Pritlove
Alter du kannst mir leid knackige Antwort.
Linus Neumann
Also wir haben den Fall schon mehrmals besprochen als der tccd nämlich den ersten Instanz verloren, also such mal da mal noch mal such mal dazu einfach noch mal die alten Sendung raus und ich bin jetzt langsam so ein bisschen unter Zeitdruck. Sorry Russland hat gesagt wir blockieren einfach mal Telegramm den Messenger. Er hat sich aber dann rausgestellt das ist nicht so einfach weil der in der Amazon Cloud ist die Amazon Cloud kann man nicht so einfach Locken da kriegt man unglückliche Internetnutzer. Das ist eine ganz interessante Perspektive, die seit einigen Jahren bemüht wird das man also quasi seine Dienste die die von Zensur betroffen sein können auf derartige Infrastruktur legt weil diese Amazon Cloud so gerne Ihre Haus nimmt und alpis einfach Wechseln, dass man da quasi gegen eine dauerhafte Zensur dadurch arbeitet dass man sich auf diese auf diese Dienste legt auf deren Infrastruktur.
Tim Pritlove
Ja aber sie wollen Sie bei uns gerne blockieren weil.
Linus Neumann
Das weiß ich noch nicht mal genau. Wahrscheinlich weil achso weil Telegramm sich irgendeiner einem Zugriff durch staatliche Behörden entziehen also Russland wollte gerne Zugriff auf die Schlüssel haben. Und das haben wir nicht bekommen und dann wurde von einem Gericht die umgehende Sperre des Chat Dienst ist angeordnet weil Telegramm sich der Aufforderung des Geheimdienstes FSB. Nicht gebeugt hat Daten rausgeben.
Tim Pritlove
Dann haben wir auch ein Stellengesuch.
Linus Neumann
Ja wir brauchen einen neuen Executive Director bei edry den. Aktuellen Executive Director habt ihr ja vor wenigen Folgen hier gehört es ist Joe mcnamee, und er hat Thomas hatte damals auch schon davor gewarnt er auch angekündigt dass er nach 10 Jahren aufhören wird das tut er jetzt auch wie angedroht. Und das heißt wir suchen einen neuen Executive Director und das ist eine sehr sehr sehr wichtige. Rolle. Handy auf die man sich da bewerben kann bis zum 3. Juni 2018 also wenn euch da Leute einfallen die dieser. Enormen ja politischen Kenntnis europäischen Kenntnis und so weiter genüge tun dann drängt sie doch mal dazu sich dort zu bewerben.
Tim Pritlove
Genau sprachgewandt eloquent mehrsprachig nicht einfach.
Linus Neumann
Dann haben wir noch eine. Eine schöne Meldung auf weißem Motherboard Info ein Drogendealer seine so quasi. Um seine Drogen anzupreisen diese in seiner eigenen Hand fotografiert hat und die Polizei hat aus dem Foto dann den Fingerabdruck extrahieren und in ein geknetet. Deswegen bitte nicht biometrische Merkmale oder oder zukünftig biometrisch identifizierbare Merkmale nutzen wenn ihr, fotografieren und als Beweis für irgendwo reinstellen wenn irgendwas illegales macht Starbuck hatte davor vorher schon vor Jahren gewarnt in seinem Kongress Vortrag ich sehe also bin ich du. Und wo er nämlich Ursula von der Leyen beim Diskutieren ihr wie fotografiert hat und damit dann auch mit erzählen in sie ein Fingerabdruck extrahiert hat.
Tim Pritlove
Bist schon schön blöd irgendwie so die Pillen immer da verkauft in der eigenen Hand Sie bitte dazu reichen.
Linus Neumann
Aber vor paar Jahren wärst Du damit unter Umständen noch durchgekommen.
Tim Pritlove
Vielleicht oder könnte sicherlich auch noch so einige einige Fälle rückwirkend aufgerollt werden.
Linus Neumann
So damit wären wir.
Tim Pritlove
Damit werden wir bei den Terminen oder.
Linus Neumann
Diesmal sind relativ viele am Dienstag den 24. April das ist schon in wenigen Tagen in Berlin. Er findet eine Veranstaltung der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen statt im Dienste der Unwahrheit fake-news gestern und heute in der Konrad-Adenauer-Stiftung. Tiergartenstraße 35 los geht's am Dienstag 424 April um 18:30 Uhr und ich werde auch dort sein.
Tim Pritlove
So da ist er reich immer sehr ankündigungs freundlich ist noch eine weitere Termin dort in Wien finden die Linux Wochen statt vom 3. bis 5. Mai 2018 Linuxwochen. ATS Lesch Wien im FH Technikum Wien freier Eintritt und niedrigschwellige Torx. Ganz toll qualitativ hochwertig alles zu finden und das ganze ist organisiert von der Gruppe Quintessenz.
Linus Neumann
Und im direkten Anschluss an diese Linuxwochen findet dann auch noch die Maker Faire Vienna Stadt 5. bis 6. Mai in Wien also da, lohnt sich jetzt mal die Reise jetzt bin ich ganz irritiert ob du die den Termin vom 27 April absichtlich übergangen hast oder ob ich dir noch reinwerfen darf.
Tim Pritlove
Ach so den habe ich nicht absichtlich übergangen wen habe ich.
Linus Neumann
27 April in Berlin die systemkonform Soli Party, mit Workshops und Party gegen Überwachung startet um 20 Uhr mit Vorträgen Workshops und Kurzfilm zum Thema und ab 23:59 Uhr geht's denn los mit, Techno Deep House & downbeat Eintritt fürs Vorprogramm ist umsonst für die Party dann 10 € und die Spenden gehen komplett an Amnesty. International und digitale Freiheit für die Finanzierung weiterer Aktion.
Tim Pritlove
Zurück in den Mai am 10. Mai auch bekannt als Himmelfahrt gibt es in Bayern einen großen Prozesstag gegen das neue polizeiaufgabengesetz dass wir hier in der letzten Sendung auch beleuchtet haben was da alles schief läuft, und da gibt's Landeswald Großdemos und da könnt ihr euch dann umfangreich beteiligen.
Linus Neumann
Und am 18.05 bis 21.05 findet das aktiv Symposium München im Münchner CCC Stadt, es geht Freitag Abend los mit geselligen grillen und dann gibt's Samstag und Sonntag Workshops, Samstag abends gibt's die traditionelle. Bar mit Lounge und am Sonntag feiert der TTC München dann auch noch zehn Jahre Räumlichkeiten das heißt es ist viel los bis dann am Montag, das Abschlussgrillen und große Aufräumen stattfindet auch da weitere, links bei uns in den schauen aus und wir freuen uns euch auch in München an zu Besuch begrüßen.
Tim Pritlove
Aktiv Symposium sehr schön.
Linus Neumann
Das war irgendwie glaube ich mal so eine Divan knatschig weil sie den easterhegg nicht bekommen hatten und weil sie das weil sie das aber solange schon irgendwie vorbereitet haben haben sie dann gesagt wir machen wir trotzdem. Irgendwie so kannst aktiv Symposium glaube ich ins Leben mit sich wenn ich die Sache richtig erinnere.
Tim Pritlove
Ist gut so das bringt uns ans Ende der Sendung du musst jetzt auch los und aber wie ich Dich kenne hast du noch ein paar Danksagung am Start.
Linus Neumann
Ich habe Danksagungen an Michael Markus Thorsten und Christopher die mir große Freude bereitet haben die Paketboten hingegen nicht immer schlimmer.
Tim Pritlove
Dann aber gleich auf Twitter noch richtig schön gegen die roten hetzen wenn sie nicht da.
Linus Neumann
Nee nein die tut mir auch leid aber, die tut mir leid weil die da die wenn ja echt gehetzt und es ist wirklich ein undankbarer Job und da muss echt mal was passieren dass die, dass die Unternehmen diese Tätigkeit wieder auf ein zumutbares Niveau stellen in den Sie mehr Leute anstellen und den weniger Stress machen dass sie in der Lage sind wenigstens mal so ein Zelt zu hinterlassen unser Haus ist tapeziert, tapeziert mit Hilfe wo ist mein Paket, jeden Tag 5 Emails von Leuten die irgendwie was weiß ich einige Blutkonserven bestellt hat Mutti nicht kriegen oder so ne wirklich fürchterlich.
Tim Pritlove
Kleiner Tipp Polen den Kunden Kundennummer bei deinem Paket abholen Büro um die Ecke lass da alles hinschicken und dann.
Linus Neumann
Habe ich auch versucht hat nicht funktioniert kommt auch zurück finden die nicht die wissen nicht wo die.
Tim Pritlove
Das direkt mit einer Nummer ist.
Linus Neumann
Na diese Postbox da ist. Mein alter Paketbote der der bei uns immer zuständig war ganz ganz guter Mann der hat seine Aufgabe mit Ruhe mit. Mit mit mit Leistungsbereitschaft mit Freundlichkeit das war ein großartiger, Typ der sich immer darum gekümmert hat den haben jetzt offen bei ihr woanders hin versetzt der fährt jetzt gerade woanders der war in die sind an diesem Ding da zugange und sagte ja tut mir leid Herr Neumann erkennt mich natürlich auch sagt er tut mir leid ne weil se weil es einer ist ist es aus der alten Schule, Alfred Potter und der Savannen sind Dinge sagt ja tut mir leid sie können jetzt zwei Stunden lang ist reintun, weil ich jetzt zwei Stunden mit beschäftigt bin die Dinger ganzen Dinger aufzumachen und neue Dinge rein zu tun und dann wenn ich alles reingepasst hat bisschen dicker nach Osten zu fahren weil die hat unterdimensioniert ist oder zur nächsten Paket also dass die Logistik explodiert gerade und die haben es einfach nicht im Griff.
Tim Pritlove
Ja ich rede aber auch nicht von diesem automatischen Boxen sollen ich rede einfach von diesem Café, Büroreinigung Läden und so weiter da gibt's ja immer was in der in der unmittelbaren Umgebung mittlerweile und da kann man sich halt teilweise auch schon so richtig eine Nummer klicken.
Linus Neumann
Ja das Problem das ist sehr schön das Problem ist wenn du keine notification darüber bekommst wenn du dir selber was bestellst dann weißt du ja wenigstens das wurde jetzt zugestellt. Wenn es aber etwas ist was du nicht aktiv bestellt hast von dem du nicht weißt ob und wann es kommt.
Tim Pritlove
Ein anderes Problem aber dann kam das zumindest immer mal vorbei gehen und fragen ob irgendwie bei der Nummer was ist wenn es bei dir ich hol den Hauseingang ist das ist ja zu machen Seite na ja.
Linus Neumann
Du hast keine Vorstellung wie diese Läden wir uns aussehen die haben die.
Tim Pritlove
Doch habe ich. Ich kenne deinen Bezirk na ja aber wir können unsere first World problems vielleicht später weiter diskutieren jetzt, so nämlich los und diese Sendung will ja auch veröffentlicht werden das dauert auch noch ein bisschen ich bedanke mich auch noch mal bei allen die die Sendung und die Metaebene unterstützen und wir melden uns bald wieder wir müssen ja noch die 255 voll bekommen damit wir uns dann, mit euch schön ins Babylon setzen kann.
Linus Neumann
Ja und wir freuen uns wenn ihr da erscheint so danke schön das war's ich muss Schluss mit ciao ciao.
Tim Pritlove
Macht ja nix bis dann.

Shownotes

Feedback

Anhörung von Mark Zuckerberg im US-Senat

Bundesregierung zahlt indirekt Millionen Euro an Facebook

EU-Kommission möchte Zuckerberg auch anhören

Facebook und die DSGVO

Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Binnen 6 Stunden in die Cloud mit dem neuen Anti-Terror-Paket der EU

Grüne wollen aus PC-Wahl-Hack, beA-Hack und Bundeshack lernen

Medizindatenschutz wird gespahnt

Bayerisches Psychiatriegesetz

USA dürfen weltweit auf Clouds zugreifen

Der Russe wieder

Transparenzgesetz: CCC unterliegt

Russland blockiert Telegram

EDRi sucht neuen Executive Director

Schlechte Idee: eigene Hände fotografieren

Termine

31 Gedanken zu „LNP250 Vermögensabschöpfungsstelle

  1. Danke, schöne Folge!
    Lustige Versprecher anfangs bei Linus (geometrische Daten, Sendung zubereitet, …).

    Zur Lage:
    Die Generation „AOL-CD“ ist mittlerweile in der Regierung.
    In der Pychiatrie hört man bisweilen: Alle hier auf Station sind verrückt, nur manche haben einen Schlüssel.

    Krass, wer mittlerweile alles einen Schlüssel hat.

    • Leider hat die krasse Zeitbegrenzung von Linux die üblichen Kurzmitteilungen viel zu wenig ausarten lassen. Schade. Aber schöne Freakshow wird’s: Danke für die Erinnerung an AOL-CD, Cumpuserve Installationen und mein liebes KMNnet in Niedersachen (Stickwort Schulen ans Netz, 1993!). Dumm auch mit den psychologischen Vorurteilen und etwa Schufa für Gesundheit- abartig. Also doch Privatpatinnen/Selbstzahler bevorzugen, die es unregistriert oder im Ausland behandeln können? Selber im engen Kreis betroffen.

  2. zum Thema „man kommt aus Facebook nicht raus“:

    Manchmal macht man es sich aber auch zu einfach. Ich war vor ein paar Jahren mal bei einem Lehrgang einer öffentlichen Institution. Bei der Anmeldung wurden auch die E-Mail-Adressen der Teilnehmer erfasst.
    Lehrgangsunterlagen wurden dann aber per Facebook verteilt.
    Immerhin war man so einsichtig, mal zu fragen, wer nicht bei Facebook ist. Die zwei Teilnehmer, die sich meldeten (darunter ich) bekamen die Unterlagen dann ausgedruckt. (!) Der Stapel war ca. 2cm dick, mir wären PDFs viel lieber gewesen – denn das meiste davon wurde wohl – weder von mir noch von den Facebook-Teilnehmern – je gelesen.

  3. Hi und danke für die schöne Folge,

    bzgl der Paketproblemantik.
    DHL hat wenn man sich ein account anlegt und die möglichkeit zur Paketankuendigung (https://www.dhl.de/de/privatkunden/hilfe-kundenservice/empfangen-versenden/paketankuendigung.html) sofern die (angegebene Anschrift matched) oder (man die account oder postid in der Anschrift angibt) bekommt man immer ne Mail und kann sich auch Wunschtag und -Ort aussuchen.

    Hört sich alles super an aber klappt nicht immer
    aber wenigstens manchmal

    Grüße und Dank
    Silas

  4. Die Frage nach Zuckerbergs Hotel war die mit Abstand peinlichste des ganzen Hearings! Ausgerechnet die war Tim eine lohnende Erwähnung wert. Eure Ignoranz Facebook gegenüber treibt schon manchmal seltsame Blüten und ist in jedem Fall dem Konzept des Podcasts abträglich. Über Netzpolitik und Datenschutz zu sprechen und gleichzeitig so wenig über die größte Datensammelmaschine der Welt zu wissen kostet Credibility.
    Die Frage nach der Wirtschaftlichkeit einer kostenlosen Plattform war hingegen nur aus dem Kontext gerissen dämlich.

      • Die Frage und folglich auch die Antwort darauf hatte keinerlei Relevanz im Kontext dieser Befragung. Sie befriedigte einzig die Lust des Senators und seiner Wählerschaft, es dem Milliardär „einmal ordentlich reinzusagen“, daß man nichts von ihm und seiner Firma hält. 
        Als ob irgendjemand gezwungen würde sein Leben auf FB Preis zu geben. 
        Die Aktion war so intelligent, wie einem Konditor vorzuwerfen, daß seine Torten mies sind, nur, weil er selbst schlank ist. 

  5. Zur Werbung der Bundesregierung auf Facebook:

    Die Bundesministerien werben auf Facebook für unterschiedliche Initiativen und Themen. Beispielsweise für Wissenschafts- und Bildungsinitiativen oder auch zu Gründungsthemen und Umweltschutz. Ich finde an der Stelle sollte man auch differenzieren, zwischen Ziel und Nutzen der Werbung, den Inhalten und der unerlaubten Abschöpfung und Nutzung von Daten im Fall Cambridge Analytica.
    Auf Grund der verfügbaren Daten können Zielgruppen bei Facebook gut eingegrenzt werden, um ihnen Werbung auszuspielen. Das geht bei den von euch angesprochenen Plakatwänden wiederum nicht. Während ich bei Facebook sehr gezielt eine Zielgruppe ansprechen kann, sind klassische Werbeformate nicht so effizient, da hier Streuverluste („Ausspielung an Menschen außerhalb der Zielgruppe die ich versuche zu erreichen“) wesentlich größer sind. In der Werbewirtschaft werden für die Kosten entsprechende Kenngrößen und Kosten für Werbemittel immer miteinander vergleichen, beispielsweise über den Tausenderkontaktpreis. Und da ist Facebook, im Vergleich, unschlagbar günstig.
    Ähnlich funktioniert es auch bei digitalen Werbeangeboten, wie Google AdWords oder Retargeting Angeboten. Wenn ich auf Internetseiten Werbung zu Artikeln angeboten bekomme, die ich mir bei (deutschen) Versandhändlern angesehen habe, dann ist auch klar, dass über meine Daten ein Profil erstellt wird und für mich „passende“ Werbung ausgespielt wird.
    In der Hinsicht ist das Internet durch die Eingrenzung von Zielgruppen ein Schlaraffenland für Werber, da Kundengruppen sehr spezifisch angesprochen werden können – was bei TV, Radio, Zeitung seit Jahrzehnten immer auch eine Herausforderung war.
    Ich denke, dass man der Bundesregierung eingestehen sollte mit Steuergeldern für Initiativen und Projekte zu werben, die zum Wohle des deutschen Volkes beitragen. Ich weiß zum Beispiel von einer Integrations-Kampagne, die an Nutzer in Deutschland ausgespielt wurde, die bestimmte Sprachen aus Herkunftsländern von Geflüchteten aktiviert hatten. In diesen Fällen wäre fraglich, ob diese über andere Kanäle überhaupt von den Angeboten der Bundesregierung erfahren hätten. Mit dem Gieskannenprinzip analoger/älterer Werbeformate wären hier wesentlich mehr Steuergelder verschwendet worden.
    Es ist also die Frage, ist Werbung an sich schlecht? Soll überhaupt in Internet geworben werden dürfen? Und wenn ja, warum darf die Bundesregierung es dann nicht, wenn andere Werbeformate und -kanäle wesentlich unwirtschaftlicher sind?

    • Ich finde es ganz allgemein problematisch, dass eine Regierung werben darf. Damit wird Steuergeld für den späteren Machterhalt eingesetzt

  6. Guten Morgen zusammen. Ich will Euch den Spaß an juristischen Begriffen nicht vermiesen, aber mit dem Begriff der Vermögensabschöpfung wird ausnahmsweise einmal etwas sinnvolles bezeichnet. Es geht dabei um die Einziehung von Erträgen aus einer Straftat. (vgl. §§ 73 f.. StGB).

  7. War der unterschied zwischen bundesregierung und cambridge analytica in der facebookwerbung nicht der, dass cambridge analytica gezielt forschungsergebnisse von michal kosinski aus der psychometrie für die wahlwerbung trumps angewendet hat? Das ist schon ein bedeutender unterschied, wenn man beide vorgehen miteinander vergleichen möchte.

  8. Kommentar zu LNP247 zum Rundfunkbeitrag (ich weiß nicht, ob man bei euch immer im neuesten Beitrag oder in den älteren Beiträgen kommentieren sollte):

    Ich verstehe nicht, dass ihr nicht versteht, dass der Rundfunkbeitrag eure Konkurrenz ist. Ich stimme ja zu, dass Berichterstattung und Bildung wichtig sind. Aber das ist nicht das Problem des Rundfunkbeitrags. Das wäre nämlich nicht so teuer. In der gleiche Folge erzählt ihr was von Mining im Browser und Micropayments, damit ihr auch irgendwie eure Unkosten decken könnt. D.h. ihr merkt, dass ihr eigentlich auch irgendwie unterstützt werden möchtet. Ein Thema später: Der Rundfunkbeitrag ist ja auchsotoll. Das kann ich einfach nicht verstehen. Bei LDN das gleiche:
    Ist euch bewusst, dass man jeden Euro nur einmal ausgeben kann? Und wenn mir jemand rund 20 € jeden Monat einfach so wegnimmt, obwohl ich dort höchstens mal die Tagesschau anschaue und vielleicht eine Übertragung vom Bundestag auf Phoenix, dann kann ich diese 20 € nicht jemand anderem geben, z.B. bedürftigen Blogs, investigativem Journalismus oder jemand mit völlig gegenläufigen Meinungen. Da gibt es in der Verfassung so ein Grundrecht auf Selbstentfaltung. Und dieses wird hier massig eingeschränkt und zwar folgendermaßen:

    Sportlizenzen (500 Mio. € jährl.), Sportstudios (600 Mio. € jährl.), Pensionszahlungen (1.400 Mio. € jährl.) für eine Gruppe von Priviligierten, Tatort (1,4 Mio. € / Folge), Musikantenstadl, Fernsehgarten oder was auch immer. Dann gibt es noch duzende Fernseh- und Radiosender, die alles doppelt und dreifach produzieren und ebenso die Kosten doppelt und dreifach verursachen. Von den rund 20 € gehen bestimmt rund 15 € für ungewünschtes und mehrfach entstandene Kosten drauf und darauf, dass meine verfassungsrechtlich garantierte Freiheit meiner Meinung nach unzulässig eingeschränkt wird, und eben nicht dafür, dass Qualitätsjournalismus oder eine Mediathek bereit gestellt werden.

    Daher finde ich ihr solltet euch mal überlegen, inwiefern der Rundfunkbeitrag auch euer verfassungsrechtlich garantiertes Recht auf Selbstentfaltung einschränkt, weil ihr eben nicht das machen könnt (weil ihr das Geld nicht dafür habt), was ihr machen könntet, wenn der Rundfunkbeitrag euren Zuhörern nicht 12-15€ monatlich wegnehmen würde, die am Ende auch euch fehlen.

    • Was ich immer nicht verstehe, weshalb beim ÖR so oft Probleme in der Umsetzung thematisiert werden und dann aber gefolgert wird, dass man die ÖR ganz abschaffen müsse.
      Es mag sein, dass die ÖR zu viel für Produktionen ausgeben, die vielleicht nicht besonders viel Mehrwert haben (wobei: Wer will das entscheiden? Du?).
      Es mag sein, dass die ÖR zu teuer sind.
      Es mag sein, dass die ÖR einen zu großen Verwaltungsapparat haben.
      Tatsache ist aber, dass der Löwenanteil der Beiträge in die Bereiche Journalismus, Bildung und Kultur (damit ist das Musikantenstadl nicht gemeint – das ist Unterhaltung) fließt.
      Diese Beiträge der ÖR stehen unter einem relativ geringen Erfolgsdruck. Soll heißen: es gibt keine Sponsoren, keine Abonennenten, Klickzahlen usw. vor denen sich die Beiträge rechtfertigen müssen. Das ist einfach unglaublich wertvoll. Ich halte es für unglaublich naiv, anzunehmen, dass das auch über privatwirtschaftliche Bezahlmodelle möglich wäre. Dazu sind viel zu wenig Menschen bereit, aktiv zu zahlen und es käme nur in seltenen Fällen genug Geld zusammen, um eine umfassenede Recherche (die sich auch mal über Jahre hinziehen kann) zu ermöglichen.
      Vieles davon konsumiere ich nicht, aber ich sehe auch, dass es gut ist, dass es Vieles davon gibt. Klar, ich höre keine Radionachrichten, aber ich weiß, dass das viele tun. Deshalb finde ich es gut, wenn es mehrere unabhängige und regionale Nachrichtenredaktionen gibt, die auch auf einen journalistischen Ethos hin kritisierbar sind.

  9. Natürlich sind es immer die Russen. Wer sollte es auch sonst sein? Also das mit dem Hacken und dem Giftgas und so…

    Dass die die amerikanische Flagge für ihr ASCII-Art nehmen, ist doch auch ganz leicht erklärbar. Versucht ihr doch einmal die russische Flagge wiedererkennbar als ASCII-Art umzusetzen! Deshalb mussten die ja eine andere nehmen.

    Apropos, mir kommt da gerade eine Idee… Könntet ihr nicht mal ein paar gute VPNs in Russland empfehlen? Ich will auch mal „die Russen“ sein!!!

    P.S.: Das dürft ihr gerne in Folge 0xFB rezitieren.

  10. Ich glaube nicht, dass man mit der Telemedizin viele Ärzte und andere Fachkräfte einsparen kann. Wenn ich mit einem Patienten 15 oder 30 Minuten spreche, macht es keinen zeitlichen Unterschied, ob ich dies per Video oder von Angesicht zu Angesicht durchführe. Beim Gespräch in der Praxis kann ich aber den Datenschutz besser gewährleisten und bekomme im persönlichen Kontakt auch viele andere Informationen mit. Auch jetzt gibt es schon rechtlich zulässige Methoden, die eine Fernbehandlung in sinnvollen Ausnahmefällen zulassen. Ein Beispiel wäre ein Radiologe, der aus Ferne über eine Standleitung ein Computertomographie, CCT, beurteilt, da seine Fahrt vor Ort (Wetterlage) nicht zumutbar ist oder zu lange dauert.
    Wenn ich im Interview mit dem AOK-Vorstand lese, dass dieser Vorstellungen von Patientenzugriff per Mobiltelefon auf die elektronische Krankenakte äußert (http://www.rp-online.de/wirtschaft/unternehmen/aok-chef-martin-litsch-die-elektronische-gesundheitskarte-ist-gescheitert-aid-1.7484689), wird mir Angst und Bange vor Datenlecks.
    Derzeit beginnt das Ausrollen der Telematik bei der niedergelassenen Ärzten und ich „freue“ mich schon auf die Berichte von unfreiwilligen Datenspenden. Das Problem bei Gesundheitsdaten ist, dass diese in der Regel lebenslang bestehen bleiben, etwa ein insulinpflichtiger Diabetiker, der seine Erkrankung nicht ändern kann. Er mag genauso leistungsfähig sein wie ein Gesunder, aber würde man ihn auch einstellen? Kontodaten oder Zugangspassworte kann man wechseln, Krankheiten nicht. Und dann soll zentral alles gespeichert werden.

    • Update zu „Telemedizin“ aus dem Norden ;-): In Dänemark und evtl. anderen skandinavischen „Nordiske“ Ländern wird bereits vom gewählten Hausarzt am Telefon (typisch vor 9 Uhr) Sprechstunde geben und geschulte Krankenschwestern rund um die Uhr (ausserhalb der Hausarztpraxen unter 1813) erreichbar. Funktioniert wunderbar. Ausserdem ist der Notruf 112 (auch der US-amerikanische 911 teilweise) schon computergestützt http://www.corti.ai auf Atemprobleme und evtl. Herzprobleme untersucht. Man spricht mit Menschen, aber die AI gibt darüber hinaus Infos über die Art und Weise der Antworten. Der Staat teilt auch ohne unsere Einwilligung der Biodaten und Krankenakten mit Pharmafirmen in der Øresundregion und in den „Biobanken“, mit Blut, DNA und weiteren Biomarkern. Ich hoffe es hilft allen. Lesenswert sicher auch die Forschung von Herrn Hartz: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=Hartz+Tobias

  11. Hallo Danke für euren tollen Podcast. zum Thema Datenschutz im Gesundheitswesen:

    Die für die Telematik- Infrastruktur (TI) verwendeten Standards können unter https://www.vesta-gematik.de/ eingesehen (und eingereicht) werden.
    Im Allgemeinen findet man dort, neben den durch die gematik verfasseten Standards zur Telematik Infrastruktur, die in der Healthcare IT international etablierten Standards (genauer die deutschen Derivate), sowie die speziell nur im deutschen Gesundheitswesen vorkommenden Standards.
    Bei der Verwendung der Standards kann man ziemlich klar in zwei IT- Welten aufteilen: niedergelassene Ärzte und Krankenhäuser.
    Während bei letzteren die weltweit etablierten Standards anzutreffen sind (HL7,DICOM,IHE; Apple HealthKit spricht HL7 CDA), trifft man bei den niedergelassen Ärzten häufig auf die von kassenärztlichen Vereinigungen definierten Standards zum Austausch von Daten zwischen den Systemen, Geräten und den KV’n zur Abrechnung.

    Die etablierten Standards sind zwar weit verbreitet und werden fleißig weiterentwickelt, IT- Security ist aber aber meist „out of scope“ und den Herstellern überlassen. Es wird im Idealfall auf optionale Transportverschlüsselung via TLS verwiesen, z.T. in fixen Versionen, welche es dann mit 2 Jahren Verzögerungen in den Standard schaffen und entsprechend später in die reale Welt.

    Die „Lasergehirne“ , wie sie Linus bezeichnet hat, sind in der Healthcare IT überwiegend Medzininformatiker (als Entwickler), welche durchaus ein sehr starkes Verständnis von Sicherheit haben – der Patientensicherheit.
    Darunter fallen u.a die Sicherstellung, dass bei einem Patienten die korreten Daten zur Befundung angezeigt werden, das keine Patienten vertauscht werden, das alle Daten vollständig angezeigt werden etc.. Ein Verstädnis von Sicherheit im Kontext von Security trifft man leider nur selten an. Der Punkt dass mangelend IT- Security die Sicherheit von Patienten gefährdet, wird in bestehenden Risikokontrollmaßnahmen meist als vernachlässigbar eingestuft (wenn vorhanden).
    Was man in diesem Kontext auch betrachten muss ist, dass Software durch regulatorische Vorgaben, insbesondere wenn diese zur Ableitung von Behandlungen am Patienten genutzt wird, regualtorisch medizinischen Geräten gleichgestellt sein kann (bspw. Computertomographen, Herzlungenmaschinen usw.). Was einen massiven Overhead in der Entwicklung nach sich zieht. Die Firmen die solche Software bauen sind meist KMU’s …

    Eine Anonymisierung und pseudonymisierung der Daten stelle ich mir sehr schwer vor. Befunde und Arztbriefe enthalten heute meist an mehreren Stellen demographische Daten von Patienten, welche sich nur schwer automatisch entfernen lassen. Von der Erstellung strukturierter Befunde ist Deutschland noch recht weit entfernt.
    Aus Bilddaten lassen sich zudem auch eindeutige Information rekonstruieren, bspw. bei einem MRT des Schädels – das Gesicht des Patienten.
    Es ist seit einiger Zeit vermehrt zu beobachten, dass die Branchenriesen für Ihre KI-Projekte um die Daten von Krankenhäusern werben und für mein Verständnis eine Art „Schlacht“ um die Daten zum Training der KI’s begonnen hat. Wer seine KI’s schneller und mit besseren Daten trainiert – kann schneller zuverlässige, automatisierte Befundung etc. anbieten und den Markt der Zukunft gewinnen.

    Neben den bereits unzähligen elektronischen Patienten-/Fallakten Projekten in Deutschland und der Telematik Infrastruktur der gematik fangen aktuell auch mehrere Krankenversicherungen an Portale aufzubauen, um ihren Kunden eine elektronische Gesundheitsakte bereitzustellen (AOK,TK).
    Die Anbieter betreiben hierfür typischerweise Server/Gateways in Kliniken, welche von den klinischen Systemen dann mit Daten gefüttert werden (idealerweise nur mit denen Ihrer Kunden, und die ein Einverständnis gegeben haben).
    Es sei noch erwähnt, dass es seit einigen Jahren üblich ist, dass Klinken oder großen Praxen selbst Portale im Internet betrieben, bspw. um Zuweisern an sich zu binden und denen den Zugriff auf erbrachte Untersuchungen und deren Befunde zu ermöglichen. Neben der Datenschutz-problematik ist hier auch zu betrachten dass solche Systeme meist nur ein bis zwei Hops von klinischen und medizinischen Netzen entfernt sind und unter Umständen ein Einfallstor in kritische Infrastrukturen des Gesundheitswesens darstellen (Kliniken mit mehr als 30000 stationären Fällen p.a. = kritische Infrastruktur im Sinne IT-KRITIS).

    Die von psychdoc erwähte Teleradiologie wird nicht nur bei Schlecht-Wetter gemacht, sondern ist eher der Regelfall bei Notfällen – Nachts- oder an Wochenenden und erfolgt typischerweise via VPN über die am Wohnort des Radiologen zur Verfügung stehende DSL-Leitung (…). Es existieren auch Infrastrukturen die Teleradiologie über E-Mail machen (verschlüsselt versteht sich).

    • Hallo plaste. Du kennst dich in dem Bereich scheinbar sehr gut aus. Ich würde mich gerne tiefer mit dir dazu austauschen. Wie können wir am besten zusammen kommen. Twitter? Schreib mir doch mal ne pn an @OviKay

    • mit ein bisschen zeitlichem Abstand zur Sendung :

      wäre dem Ganzen nicht geholfen, wenn es verpflichtend wäre, solche Softwareprojekte der öffentlichen Hand genauso wie andere Bauprojekte, eu-weit öffentlich auszuschreiben ? dann könnte man schon in den Ausschreibungsvorgaben auf gravierende Sicherheitsmängel / Fehlkonstruktionen hinweisen

  12. Hi, wieder eine schöne Sendung geworden, vielen dank dafür! :-)

    So sehr ich auch Tims Argument bzgl. des Nutzens eHealth nachvollziehen kann, umso mehr muss ich doch daran erinnern wo wir aktuell stehen: Wir schaffen es nicht einmal ein offizielles und aktuelles Verzeichnis von Ärzten / Praxen / med. Zentren / Therapeuten / Heilern / … hinzukriegen. Geschweige denn, dass man sich per Web schnell einen Termin bei einem Arzt in der Stadt klicken kann. Stattdessen muss man jede Praxis abtelefonieren und sich anhören, dass man niemand mehr annimmt.
    Sorry, aber wenn es schon bei sowas Einfachem schon nicht klappt, dann sehe ich noch soooo viele Probleme bei der Nutzung von „Telemedizin“ …

  13. Vom 26.05.2018 bis zum 05.12.2023 sind es 2019 Tage, das sind 288 Wochen und 3 Tage für 256 Sendungen.
    Bis zum 05.12.2022 sind es 1654 Tage, also 236 Wochen und 2 Tage für 256 Sendungen.

    Ich bin für letzteres. :)

  14. Ehrlich gesagt, habe ich nicht mehr angerufen, weil ich die Nummer nicht mehr präsent habe. Wenn ich die Nummer im Podcast höre, bin ich meistens unterwegs, liege im Bett oder auf dem Sofa. Auf der Webseite habe ich sie bisher nicht gefunden.

    Könnte man doch mal in die Sidebar und dauerhaft in die Shownotes einfügen, dann kommt da auch mehr Feedback. ;)

    Liebe Grüße

  15. Danke für eure Reaktion auf meinen Facebook-Einwurf, den ich sehr sachlich und fair fand! – Es ging mir ja letztlich nur darum, dass Klischee vom FB-Netz-Idioten dahingehend zur korrigieren, dass es eben auch einige bewusste Nutzer (wie mich) gibt, die differenziert begründen können, warum sie dort sind und was die dafür in Kauf zu nehmen bereit sind. (Eigentlich – ich gebe es zu – entsprang der Post aus einem Gefühl der Kränkung über eure diesbezüglichen Pauschalisierungen).
    Dazu noch einige Anmerkungen:
    -LoggedIn-Problem: stimmt manche Communities finden nur noch da statt und deshalb sollte FB auch reguliert werden, da bin ich ganz mit Euch d’accord
    – Ein datenschutzfreundliches Alternativfacebook bedeutet „Umzugsmühen“ aber vor allem, dass alle meine Freunde auch umziehen, was ich ihnen nicht vorschreiben kann. Der Zug scheint mir nach dem „Gesetz des Bequemlichkeitsvorranges“ lange abgefahren.
    – Individuelle Risikoabschätzung: ich kenne sehr viele Leute, die genau das machen und sich wie ich ganz bewusst gegen FacebookApps oder Spiele entschieden haben, die großräumig Zugriff auf mein Nuzterprofil nehmen wollten. Gerade das Beispiel „This is your digital life“ zeigt doch, dass da Nutzer bewusst durch Klick auf einen Zustimmen-Button ihr Einverständnis zu einer großräumigen Nutzung ihrer Profildaten bei einem externen App-Betreiber gegeben haben. Wer darauf geklickt hat, darf sich nicht wundern, wenn seine Daten die Facebookserver verlassen haben. Das war ein individuelles Risiko. Eine Verletzung meines Vertrauens ist aber durch die Laxe Hinzuziehung der Freundesprofile entstanden – das hätte m. E. nicht passieren dürfen und dass ihr das scharf anprangert finde ich absolut richtig!
    – zentralisierte Macht bei einem Unternehmen: Ja klar, da bin ich völlig bei euch, dass für FB mit dieser Marktdominanz viel schärfere Regeln gelten müssen, als z.B. für euer Forum hier. Und ja das obige Beispiel zeigt ja, dass FB diesen für die betroffenen Nutzer intransparenten ZUgriff auf ihre Profildaten wegen Freundeslistenverkopplung zugelassen hat – in sofern, prügelt nur weiter auf Facebook ein – das finde ich gut!
    – Schulinfogruppe auf FB: Stimmt Nichtteilnahme ist wirklich ein Problem, denn der Informationsfluss in so einer Whatsapp/FB Gruppe ist so schnell, dass die Mailinglistenteilnehmer sich regelrecht gemobbt fühlen – da ist die normative Kraft des Faktischen gnadenlos.
    Als Lehrer kann ich da aber Alternativen schaffen, indem ich für eine Klasse und ihrer Eltern einen Moodle-Kurs im lernsystem der Schule erstelle und die Eltern bitte, sich die MoodleApp zu installieren, mit der man einigermaßen Gruppenchats betreiben kann. Wenn ich dann noch im Unterricht mit den Schülern genau dieses Forensystem (gehostet auf dem Schulserver) betreibe, können die Schüler ihren Eltern gleich zeigen wie es geht.
    Also ich bin sehr dafür, dass nicht alle Kommunikation unbesonnen nach FB verlagert wird. Bzw. als Lehrer ist es mir aus gutem Grund streng verboten, diese Verlagerung mit zu betreiben. Natürlich muss ich mir dann ständig anhören, wie doof das ist und dass WA/FB viel besser und praktischer sind.. – aber schließlich habe ich ja einen Erziehungsauftrag und der kann dann auch durchaus unbequem sein – aber da ich dafür bezahlt werde, scheint mir das OK.

  16. Kann das Bayerische Psychiatriegesetz eigentlich auch dazu führen, dass Leute plötzlich häufiger in allgemeine, verdachtsunabhängige Verkehrskontrollen geraten?
    (a la: Polizist überprüft Halter des vollkommen unauffällig vor ihm fahrenden Wagens, bekommt Info „psychisch kranker Mensch“, entscheidet sich lieber auf Nummer sicher zu gehen)

    Wie würde sich dies auf Menschen mit einer poranoiden Veranlagung auswirken, wenn sie plötzlich vermehrt kontrolliert werden würden?
    Wird dadurch dieses Gesetz nicht zu einer selbsterfüllenden Prophezeiung?

  17. Zum Thema DS-GVO

    Euer Lob für die Datenschutz-Grundverordnung kann ich leider nicht teilen. Als Jurist in einer Unternehmensgruppe der Realwirtschaft (wir machen in LKW’s) sind wir mit dem Thema gegenwärtig befasst, generell ist das Thema ja allgegenwärtig.

    Selbstverständlich sind personenbezogene Daten zu schützen, ganz ohne jeden Zweifel. In diesem Zusammenhang halte ich es auch für richtig, dass es Unternehmen, die Big Data Anwendungen betreiben, ein transparenter Umgang mit Daten vorgeschrieben wurde. Jeder muss das Recht haben, wenn jemand anderer an seinen Daten Geld verdient.

    Da draußen gibt es aber eine Unzahl an Unternehmen, die aus dem Handel mit personenbezogenen Daten keine Umsätze generieren – machen die einfach nicht. Dennoch werden auch personenbezogene Daten automationsuntersützt verarbeitet. Beispielsweise der Name eines Empfängers, dem etwas zugestellt werden muss. Und unterfallen wir dem Vollanwendungsbereich der DS-GVO. Genau wie Facebook oder Google.

    Daraus resultiert für uns ein unglaublicher Verwaltungs (Stichwort: Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten) und immense Kosten. Einwilligungen sind häufig nicht erforderlich, weil die Datenverarbeitung zum Zweck der Vertragserfüllung erfolgt. Aber was ist, wenn ein Installateur seinen Kunden zum Geburstag eine Karte schickt? Schon braucht er eine Einwilligung. Ist das wirklich notwendig? Oder würde sich das nicht selbst regeln, wenn der Kunde sagt „ich möchte keine Karte mehr?“

    Neben der Tatsache, dass ich davon ausgehe, dass das für viele Betriebe gar nicht leistbar ist, sehe ich das große Problem aber in der Entwertung der DS-GVO durch ihren ausufernden Anwendungsbereich. Wie vermutlich die meisten, bekomme auch ich derzeit täglich mehrere E-Mails, wo mich irgendjemand auf geänderte Datenschutzbestimmungen hinweist. Und obwohl es sich dabei vermutlich Anwendungen handelt, deren Datenschutzbestimmungen zu kennen, sinnvoll wäre, bräuchte ich wohl einen Monat Urlaub, um sie alle zu lesen. Es ist also absehbar, dass in Zukunft einfach jeder brav sein Häkchen bei jeder wortreichen Datenschutzerklärung setzen, aber keine Ahnung haben wird, was darin steht und in was er gerade eingewilligt hat.

    Meines Erachtens wäre eine DS-GVO mit einem schmäleren Anwendungsbereich, beispielsweise beschränkt auf Unternehmen, die mit Daten handeln, erheblich schlagkräftiger und möglicherweise ein echter Schutz personenbezogener Daten geworden.

    Aus dem Blickwinkel kann ich sehr gut verstehen, warum Facebook die DS-GVO gutheißt.

Schreibe einen Kommentar zu Robert Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.