LNP103 Tanz um die heiße Kartoffel

NSA Skandal in Deutschland und in den USA — Export von Spähsoftware in Deutschland

Derzeit ist es wirklich ein wenig schwierig für uns, Termine zu für eine neue Sendung zu finden und so kommen wir dieses Mal nur der Sprachfernübertragung zusammen. In einem etwas ausführlicheren Prolog stellen wir dann unsere Selbstzweifel zur Schau, ob dieses Format eine Kommunikation über Facebook braucht und wie diese dann aussehen sollte und Linus lobt sich zu Recht für seine anarchistischen Umtriebe im Bundestag, die Andre letzte Woche noch unter den Teppich kehren wollte.

Dauer: 0:59:09

On Air
avatar Linus Neumann Paypal Icon Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Tim Pritlove Paypal Icon Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon

PrologBundestagsmikrofon NSA

Facebook

Krautreporter

Generalbundesanwalt Range wird wohl nicht ermitteln

NSA-UA: BND ist verfassungswidrig

Exportverbot für Spähsoftware

Neues aus den USA

 

 

28 Gedanken zu “LNP103 Tanz um die heiße Kartoffel

  1. Mich würde mal interessieren ob es eigentlich nur die Deutschen über den NSA-Skandal nachhaltig aufregen, Untersuchungsausschüsse bilden etc.
    Es gab schon ein paar kleine Einblicke in die Schweiz und Österreich, aber mich würde interessieren ob das Thema in Frankreich, Italien und anderen grossen Staaten überhaupt noch auf der Tagesordnung steht. Ich hab nicht den Eindruck. Und dann wäre das Abwiegeln der Affäre der deutschen Regierung auch kein Wunder wenn man wieder allein auf weiter Flur steht.

  2. Ich habe das mit Facebook auch nie verstanden und ifttt nicht zum Laufen gebracht. Jetzt habe ich mal zapier.com ausprobiert und das scheint facebook pages ohne Probleme bedienen zu können. Liebe Grüße,

    Fabian

  3. Bitte richtet eine Kamera auf eure Gesichter, wenn ihr das nächste Mal Facebook ausprobiert, und veröffentlicht das Resultat.

  4. Das Video zu “Bundestag: Öffentliches Fachgespräch zur IT-Sicherheit” ist schon wieder auf Grund eines 404 Fehlers wieder weg. Gibt es ein Backup auf Youtube? Finde es leider nicht :(

  5. Habt ihr einen Link zu der Studie von Leonhard Dobusch, die Linus bzgl. Facebook / Twitter Unterschiede am Anfang nennt?
    Das wäre super :) Neugierde!

  6. Wenn ihr euch nicht auch noch mit Facebook beschäftigt, habt ihr mehr Zeit für die Sendung…

    Ne, im Ernst. Finde nicht so gut, dass ihr Facebook jetzt noch mit eurer “Anwesenheit” unterstützt. Das führt doch nur dazu, dass die Leute da denken “so schlimm kann Facebook ja nicht sein”.

    Wenn ihr ‘nen Account (selbst wenn der nur über einen bot gefüttert wird) auf Diaspora erstellen würdet, wäre das viel besser. Da interessieren sich viele Menschen für solche Themen und es gibt sicher welche, die diesen Podcast noch nicht (regelmäßig) hören.

    Dass Facebook nicht nur beim Datenschutz bedenklich ist, sondern auch noch extrem unintuitiv ist hat mich auch mal überrascht. Wenn man Leute, die seit Jahren da aktiv sind mal fragt, wie dies oder das geht, dann haben die keine Ahnung.

    @Linus: Coole Nummer mit dem Aufkleber :D

    • Es geht doch genau darum, Leute zu erreichen, die sich potentiell für netzpolitische Themen interessieren und LNP noch _nicht_ kennen; Leute, die nicht Twitter benutzen und schon gar nicht Diaspora. Leute, die man halt da abholen muss, wo sie sind, wie Tim sagt. Ich finde FB-Präsenz ganz gut, dann kann ich eure Inhalte da öfter mal teilen.

    • Aber es geht doch gerade darum, Leute zu erreichen die sich bislang nicht mit Netzpolitik auseinandergesetzt haben. Und die findet man in sehr viel größerer Zahl auf Facebook.

  7. Ich höre euch gerne und mag das Format.
    Nicht so gut gefällt mir die immer wieder aufkommende Polemik; dieser fefe-light „Humor“, mit dem Standpunkte der anderen Seite aus Prinzip ins Lächerliche gezogen werden.

    Ich wünsche mir natürlich auch maximal Aufklärung, aber der Grundsatz, dass illegal erworbene Informationen nicht automatsich diesen Status verlieren, weil ein Magazin diese veröffentlicht, sind auch fundamentale Bestandteile eines Rechtsstaates. Und natürlich muss dass auch für andere Länder und deren Einstufung gelten.

    Und dass das zuständige Ministerium kein offizielles Statement abgibt, dass solch allgemeinen Rechtsgrundsätze ab heute Banane sind, weils ja ganz praktisch für Ermittlungen wäre, überrascht jetzt wen?

    Nicht alles, was einem nicht passt, muss in so einen „haben den Schuss wohl nicht gehört“ Barchial-Humor Rant gegossen werden. Sowas bedient auch nur wieder die Gemeinde, die sich eh schon vor der Kanzel versammelt hat.

    • “dass illegal erworbene Informationen nicht automatisch diesen Status verlieren, weil ein Magazin diese veröffentlicht”
      stimmt…
      “sind auch fundamentale Bestandteile eines Rechtsstaates”
      …das hört sich an, wie in Beton gegossen.
      Was ist mit § 201 StGB und der -Wahrnehmung überragender öffentlicher Interessen- ?

      • Das kommt darauf an, was “öffentliches Interesse” bedeutet. Die juristische Bedeutung ist eben nicht “die Öffentlichkeit interessiert sich dafür”.

  8. So kompliziert ist das mit der Facebookseite eigentlich gar nicht. Ich vermute, dass sich ein Auftritt auf Facebook auch tatsächlich gut dazu eignen würde, neue Hörer zu gewinnen.

  9. Inhalt Top, Aufnahme Flop. Mono, nur linker Kanal. Schon wieder. Für versierte Podcaster wie Tim und Linus eigentlich inakzeptabel.

    • Na ja, also Tim unterhält ein professionelles Studio, in dem wir mehr als 100 Folgen problemlos produziert haben.

      Ab und an weichen wir mal vom gewohnten Setup ab und haben beide ein bisschen viel um die Ohren. Noch dazu kam ein neues Auphonic-Feature, das Tim ausprobiert hat.

      Da kann man über so unschöne Fehler doch bestimmt auch mal hinwegsehen, oder? Die Alternative wäre gewesen, keine Sendung zu machen.

    • Unsere Aufnahmen werden immer mono ausgeliefert. Da gibt es nur einen Kanal. Wenn bei Dir ein Kanal nicht spielt liegt das Problem irgendwo in Deiner Abspielkette, nicht an der Quelle.

  10. OK aber, ich glaube nicht, dass meine 5.1 Anlage alleine schuld ist.

    Folge 1. Mai und alle Folgen davor werden im Webstream normal schön und gut als 2.1 abgespielt.

    Nach dem ersten Mai spielt der Firefox Folgen nur links, und IE nur center. (aber nur in 5.1 Modus)

    Bei den Downloads spielt fast alles center (geht ja in Ordnung) AAC spielt als Download vor dem ersten Mai aber 2.1

    Irgendwas muss sich bei den Folgen nach dem ersten Mai verändert haben womit 5.1 nicht klar kommt was vorher kein Problem war.

    Bei 2.1 Laptop wird alles korrekt gespielt egal welcher Browser.

    Meine 5.1 Anlage spielt ja aber Youtube und sonstiges auch normal in 2.1 (auch wenn flash oder HTML5) und die Folgen vor ersten Mai auch….

    Ich glaube schon, dass irgendwas anders ist an den Folgen danach. Auch wenn ich mit Mediainfo keine Codec Geschichten erkennen kann.

    Ich deal mal with it und schalte die soundkarte auf forced 2.1 (da ist aber trotzdem nicht nur bei mir der Wurm drin).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *