LNP137 Kommt in den besten Senderfamilien vor

TV5MONDE — Europe vs. Facebook — Sigmar Gabriel und die VDS — DEA — Cyber Cyber

Eine weitere Sendung mit viel Zeitverschiebung zwischen Tim und Linus. Wir widmen uns zunächst dem interessanten Feedback der letzten Folge und grübeln dann ein wenig über die Implikationen der jüngsten Sicherheitsschwankungen auf die "Cyber"-Politik. Dann denken wir uns noch ein paar Dinge aus, die durch die Vorratsdatenspeicherung hätten verhindert werden können und schütteln kollektiv die Köpfe.

Dauer: 1:13:42

On Air
avatar Linus Neumann Paypal Icon Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Tim Pritlove Amazon Wishlist Icon Paypal Icon Bitcoin Icon

Feedback

TV5MONDE auf und aus gemacht

Europe vs. Facebook vor österreichischem Gericht

Sigmar Gabriel führt jetzt den NSU für die VDS ins Feld

Datenspeicherung der DEA

Russische Haxxor lasen Obamas Terminkalender

Epilog


In Zusammenhang mit dieser Ausgabe stehende Folgen

22 Gedanken zu “LNP137 Kommt in den besten Senderfamilien vor

  1. Bitte bitte bitte “physisch” sagen, wenns um körperlich oder allgemein materiell im Gegensatz zu geistig oder spirituell oder virtuell geht :)

    “Physikalisch” meint nämlich im Rahmen der Physik als Naturwissenschaft :)

    Wer sich tatsächlich physikalisch erschöpft fühlt, muss sich eine Auszeit vom Lernen für zum Beispiel die Quantentheorie-Prüfung nehmen…

  2. Wenn ich dieses mal schon Kredit abgesahnt habe, muss ich das natürlich auch dieses mal versuchen:
    Zum vorsitzenden der G10 Kommission: “Die G 10-Kommission besteht aus dem Vorsitzenden, der die Befähigung zum Richteramt besitzen muss, und drei Beisitzern sowie vier stellvertretenden Mitgliedern, die an den Sitzungen mit Rede- und Fragerecht teilnehmen können.” BEFÄHIGUNG zum Richteramt bedeutet eben nicht, dass es sich um einen Richter handeln muss, sondern dass ein abgeschlossenes Jurastudium mit 2 Staatsexamen vorliegen muss, denn dies befähigt allgemein dazu, Richter werden zu können, auch wenn dies faktisch durch harte Notengrenzen begrenzt wird. Somit wäre wohl doch ein großer Teil des Bundestags zum Vorsitz berechtigt, da es sich – wie von Linus erwähnt – im Bundestag zu einem großen Teil um Juristen handelt.
    Hierzu beispielsweise MaHa auf dem 30c3 um Minute 25 https://www.youtube.com/watch?v=tHUlTaszrqE

  3. Gibt es eigentlich schon einem Fotowettbewerb mit dem Thema: was die Vorratsdatenspeicherung hätte verhindern können? Man könnte doch sowas wie eine leere Rolle Toilettenpapier fotografieren oder eine abgelaufene Packung Milch im Kühlschrank.

  4. Also wenn sich Facebook tatsächlich nach der Wikipedia richtet, dann ist der Unterschied bei der Klassifizierung vielleicht damit zu erklären, dass Tim auch noch eine englische Wikipedia-Seite hat. Damit ist man für ein US-Unternehmen dann vielleicht erst wirklich wichtig. ;)

    Kann man da eigentlich auch von draußen drauf linken oder sind diese Interessenseiten nur für Facebooknutzer einsehbar?

  5. Meint ihr wirklich da hat jemand bei TV5 gezielt alle Systeme aufgemacht? Ich hätte jetzt eher darauf getippt dass ein System aufgemacht wurde und denen ein Jackpot in Form von passwords.txt in die Hände gefallen ist. Admins sind bequem, überarbeitet und unterbezahlt und vor allem Menschen.

  6. Unter Berücksichtigung der Details die durch die Snowden Veröffentlichungen bekannt geworden sind, kann eigentlich niemand mehr seriös behaupten, dass die “IS Terroristen” die tatsächlichen Urheber des Hacks auf TV5Monde sind. Es ist doch so, dass die, die aufgrund ihrer Vormachtstellung als einzige den tatsächlichen Beweis liefern könnten, nämlich die entsprechenden US Dienste, sich durch vergangene und fortlaufende Rechtsverstöße und Aktivitäten nachhaltig unglaubwürdig gemacht haben. Insofern bin ich verwundert, dass auch ihr mit eurem Knowhow und eurer Themennähe auch wie selbstverständlich von den IS Terroristen als Urheber sprecht. Oder wie seht ihr das?
    Dass das nicht nur für außenstehende nach Verschwörungstheorie und Aluthut klingen mag, ist naheliegend. Hier aber dann wieder der Verweis auf die Details der Snowden Enthüllungen.

    • Snowden hat enthüllt, dass die NSA französische Fernsehsender hackt, um IS-Propaganda zu verbreiten? Hab ich da was nicht mitbekommen?

      • Ne, aber durch die Snowden-Enthüllungen wurde nachgewiesen, dass die US Dienste + Partner alles tun was technisch möglich ist, unabhängig von geltendem inländischem/ausländischem Recht. Und dass die US Dienste + Partner auch vor noch so perfiden und/oder illegalen Aktionen nicht zurückschrecken, so lang diese kurz- mittel- langfristig ihren Interessen dienen.

        • Zudem habe ich nicht gesagt, dass die NSA TV5Monde gehackt hat. Ich habe geschrieben “kann eigentlich niemand mehr seriös behaupten, dass die “IS Terroristen” die tatsächlichen Urheber des Hacks auf TV5Monde sind.”

  7. Chapeau, Linus, das macht Dir so schnell keiner nach: Einen Blogartikel auf feine Art nur dadurch runterzumachen, indem Du auf ihn hinweist und die wesentlichen Kernsätze zitierst. Ich bin beeindruckt. (Keine Ironie!)

    Leute, legt euch nicht öffentlich mit Linus an.

    • Da musste ich auch schmunzeln. Frei nach Guido Westerwelle: dieser Text richtet sich selbst. Für jemanden, der sonst gern die ersatzlose Abschaffung des Urheberrechts fordert, wirkte Michis öffentliche Einforderung der Nennung seines Namens jedenfalls überraschend kleinkariert.

  8. TV5 Monde ist eigentlich ein recht unpolitisches Programm für die Verbreitung der Französischen Sprache. Meistens zeigt der Sender Telenovelas und Quiz Sendungen. Der Sender wird nicht nur von Frankreich sondern auch von Canada, Belgien und der Schweiz finanziert,ähnlich wie 3sat

  9. Der TV5-Hack entsprach – soweit ich das verfolgt habe – eher einer Art Online-Vandalismus, um den Leuten die eigene krude Botschaft aufzuzwängen. Wenn TV5 ein paar wirre Pamphlete sendet, ist jedem klar, dass die Extremisten nicht die Kontrolle über Frankreich übernommen haben.

    Einen zugesprühten Zug empfinde ich nicht als Sieg für die Sprayer, er erschüttert nicht mein Vertrauen in den S-Bahn-Betrieb und der Zug wird halt wieder abgewaschen.

    Angst und Schrecken verbreiten ginge doch anders: Schlauere Gruppen würden nach Übernahme die journalistischen Sender-Infrastruktur nutzen, um gefälschte Botschaften unter die Leute zu bringen. Sowas z.B.:

    http://www.heise.de/security/meldung/Atombombenexplosion-im-tschechischen-Fruehstuecksfernsehen-140680.html

    Oder gezielt ein paar Wirtschaftsnachrichten manipulieren. Oder gefälschte Nachrichtenartikel im Archiv unterbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *