LNP023 Das sind nicht die Droiden, die Ihr sucht

Nachdem wir anlässlich der re:publica eine Woche Pause gemacht haben, wenden wir uns wieder in gewohnter Frische dem netzpolitischen Geschehen zu. Und siehe da: Eigentlich gibt es nur gute Neuigkeiten.

Dauer: 0:58:23

On Air
avatar Linus Neumann Paypal Icon Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Tim Pritlove Paypal Icon Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon

ACTA: vom Tisch?

EU-Komissarin Neelie Kroes gab auf der re:publica 12 bekannt, man müsse sich wegen ACTA keine Sorgen mehr machen. Woher sie diese Gewissheit nimmt, bleibt unklar: Entscheiden wird das Parlament

Netzneutralität in den Niederlanden

Eine schon 2010 gestartete Initiative zum Festschreiben von Netzneutralität und hohen Hürden für Überwachungsmaßnahmen hat nach dem Parlament jetzt auch den Senat passiert.

Vorratsdatenspeicherung: vom Tisch?

Brüssel möchte Deutschland zwar immer noch vorm EuGH verklagen, allerding nur auf Strafzahlungen und nicht auf einen Pauschalbetrag, der rückwirkend seit Vereinbarung der Richtlinie zu entrichten wäre. Das nimmt der Deutschen Regierung einigen Druck, eine Entscheidung zu treffen.

Schultrojaner: vom Tisch!

Das bayerische Kultusministerium gibt bekannt, dass von der für Schulrechner geplanten Plagiatssoftware (LNP berichtete) abgesehen werden soll.

Und täglich grüßt das Urheberrecht

Auch wenn das Thema bisher jegliche ernstzunehmende Auseinandersetzung vermissen lässt, die es erlauben würde, von einer Debatte zu sprechen, bestimmt das Thema Geistiges Eigentum weiterhin die Titelseiten. Dieses mal jene der Zeit.

Epilog


In Zusammenhang mit dieser Ausgabe stehende Folgen

12 Gedanken zu „LNP023 Das sind nicht die Droiden, die Ihr sucht

  1. Der Titel rockt :-)

    zu 1.: Es gab offenbar nicht nur im Bundestag, sondern auch im Berliner AHG eine paar Wortbeiträge zu ACTA:
    http://netzpolitik.org/2012/acta-anhorung-im-berliner-abgeordnetenhaus/

    Hier noch ein Link zu 5.:
    Christopher Lauer in der FAZ zur Position der Piratenpartei zum Urheberrecht:
    http://www.faz.net/aktuell/piraten-urheberrecht-ein-notwendiger-protest-11748450.html

    Was ihr nicht thematisiert habt, ist der Stand der Debatte zu PIPA, SOPA (<– die sind zwar nicht tot, aber wohl erstmal im Koma) und aber auch CISPA, denn da gab es zwischen dieser und letzter Ausgabe noch Neuigkeiten:
    http://www.sueddeutsche.de/digital/cispa-us-repraesentantenhaus-winkt-umstrittenes-internet-gesetz-durch-1.1343352

    http://www.zdnet.de/news/41562129/us-regierung-kuendigt-veto-gegen-cispa-an.htm

    Don't let the Amis mess with the internet… ;-)

  2. Wie ist die Meldung zum Gesetzt zur Netzneutralität in Niederlanden mit den Meldungen zu Blockierung von Pirate Bay zu verstehen? Hat das nichts miteinander zu tun oder ist das Gesetzt anders zu verstehen?

    • Ja, dass mit dem Netzneutralitätsgesetz niemand mehr TPB blockieren kann, bezweifle ich stark. Denn bevor das endgültig verabschiedet worden ist, hat BREIN die sechs größten ISPs in .nl zur Zensur gezwungen. Laut Heise zur Abwechslung mal nicht nur mit DNS-, sondern auch IP-Sperren. Pfui, pfui, pfui.

  3. Pingback: Urheberdebatte « Volkersworld

  4. Hallo, toller Podcast !

    Ist es nur bei mir so, dass es unter Chrome 19 nur mit halber Geschwindigkeit läuft ?
    Unter Safari funktioniert es wunderbar.

    OSX 10.7.4

  5. Pingback: LNP024 Episches Mäandern | Logbuch:Netzpolitik

  6. Pingback: Netzneutralität in den Niederlanden: Gesetz verhindert Sperre von The Pirate Bay nicht › netzpolitik.org

  7. Pingback: doch nicht so « Roberts Blog

  8. Pingback: LNP032 Wir lassen das jetzt so | Logbuch:Netzpolitik

  9. Pingback: Netzneutralität in den Niederlanden: Gesetz verhindert Sperre von The Pirate Bay nicht - Echtes Netz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.