LNP056 Kleinste Textausschnitte

Bundestag wird LSR beschließen; Urheberrechtsreform und Transparenzgesetz in Österreich; FragDenStaat.at; Netzneutralität-Monitoring

Der Linus ist auf Kur und dafür springt Thomas Lohninger ein, der uns außerdem interessante Updates aus Österreich bietet. Dort gibt es gerade viel Bewegung in der Debatte um das Urheberrecht und um ein mögliches Transparenzgesetz. Schwerpunkte sind allerdings die in dieser Woche drohende Beschließung des Leistungsschutzrechts im Deutschen Bundestag und der aktuelle Stand der EU-Datenschutzreform.

Dauer: 0:52:31

On Air
avatar Tim Pritlove Paypal Icon Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Thomas Lohninger Amazon Wishlist Icon Paypal Icon

Bundestag will am Freitag  Leistungsschutzrecht beschließen

Am Freitag, den 1. März will der Deutsche Bundestag das umstrittene Leistungsschutzrecht beschließen. Einige Unions- und FDP-Politiker haben angekündigt, dagegen stimmen zu wollen.

EU-Datenschutzreform

Drei Ausschüsse des EU-Parlaments haben sich bereits zur EU-Datenschutzreform positioniert, weitere folgen. Der Trend geht in Richtung der Interessen der Industrielobby. Ausgang der Debatte ist immer noch unklar.

Urheberrechtsreform in Österreich

Die Urheberrechts-Reformdebatte kommt auch in Österreich langsam in Fahrt.

Transparenzgesetz in Österreich

Auch in Österreich werden die Stimmen lauter, die nach einem Transparenzgesetz rufen.

FragDenStaat.at gestartet

Die in Deutschland bereits populäre Plattform zur Unterstützung von Anfragen auf Basis des Informationsfreiheitsgesetzes hat jetzt auch einen Ableger für Österreich gegründet.

Netzwerker für Netzneutralität-Monitoring gesucht

Thomas sucht für ein Projekt zum automatisierten Monitoring der real angebotenen Netzneutralität von Internet Service Providern Programmierer und Netzwerkspezis, die sich technisch einbringen können.

Epilog


In Zusammenhang mit dieser Ausgabe stehende Folgen

3 Gedanken zu „LNP056 Kleinste Textausschnitte

  1. Bei Messung von Netzneutralität klingelte bei mir auch etwas und ich meine, dass ich auf netzpolitik.org darüber gelesen habe. Gefunden habe ich dann aber nur zwei alte Artikel von Linus:

    https://netzpolitik.org/2011/neubot-tool-zum-messen-von-neutzneutralitat/
    https://netzpolitik.org/2011/studie-uber-traffic-shaping-netzneutralitat/

    Neubot war meine Assoziation denke ich, er erwähnt noch Switzerland, Shaperprobe und eben das Tool vom Measurement Lab. Aber die Artikel sind erschreckende anderthalb Jahre alt, hätte nicht gedacht, dass das schon wieder so lang her ist.

  2. Hab ich das Problem beim LSR richtig verstanden? Es geht darum, dass maschinell etwas ausgewertet/verwertet wird, was eigentlich nur für Menschen gemacht wird? Die Suchmaschine ist eine Ausnahme, da man gezielt etwas sucht?
    Ist das LSR denn für alle Seiten, von denen Inhalte verwertet werden, so z.B. Wettervorhersage-Daten?
    Ist es denn nicht logischer, wenn man die (gewerbliche) Nutzung durch Maschinen verbietet, wenn keine robots.txt o.ä. verhanden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.